Traf zum 4:3-Endstand: Hosenfelds Benedikt Rützel. - Archivfoto: Jonas Wenzel (Yowe)

REGION Fußball-Gruppenliga kompakt

Hosenfeld bietet erneut ein Spektakel - Elters beendet Negativ-Lauf

13.10.19 - Zwei Spiele gab es am Samstagnachmittag in der Fußball-Gruppenliga. Während die Spvgg. Hosenfeld einmal mehr ein Spektakel anbot und bei der SG Eiterfeld/Leimbach 4:3 (3:2) gewann, mühte sich die SG Elters/Eckweisbach/Schwarzbach mit dem 1:0 beim TSV Künzell zum ersten Sieg seit sieben Spielen.

SG Eiterfeld/Leimbach - Spvgg. Hosenfeld 3:4 (2:3)

Als einen glücklichen, aber verdienten Sieg fasste Hosenfelds Trainer Rodoljub Gajic das Auswärtsspiel bei der SG Eiterfeld/Leimbach zusammen. "Das war ganz wichtig auch für den weiteren Verlauf der Saison", so Gajic, der mit seiner Mannschaft zumindest über Nacht wieder an die Tabellenspitze klettert. Dabei mussten die Gäste die volle Spielzeit ausreizen, ehe Top-Torjäger Benedikt Rützel, zuvor eingewechselt, den Siegtreffer erzielte (90.).

In Führung gingen die Hausherren durch Ali Dogru (19.), doch Hosenfeld antwortete schnell mit dem Ausgleich und weiteren Treffern. Paul Dimitri Bonny (23.) glich aus, ein Eigentor von Manuel Schmidt (27.) und Marc Wettels (31.) spielten eine komfortable Führung heraus. "Da hab ich gemeint, dass das Spiel gelaufen ist und wir noch das ein oder andere Tor machen", so Gajic.

Er sollte sich irren, denn Kevin Grob verkürzte noch vor der Pause (35.), nach etwas mehr als einer Stunde glich Kemal Sarvan per Foulelfmeter sogar aus (61.). "Für die Zuschauer ist das natürlich ein Spektakel, für uns Trainer zum Haareraufen", sagte Gajic. Letztlich hatte seine Mannschaft den längeren Atem und durfte dank Rützel doch noch drei weitere Punkte bejubeln. Rodoljub Gajic wird sich darüber hinaus wünschen, dass die Anzahl der Gegentreffer demnächst wieder im Rahmen gehalten werden.

Tore: 1:0 Ali Dogru (19.), 1:1 Paul Dimitri Mebouinz Bonny (23.), 1:2 Manuel Schmidt (27., Eigentor), 1:3 Marc Wettels (31.), 2:3 Kevin Grob (35.), 3:3 Kemal Sarvan (61., Foulelfmeter), 3:4 Benedikt Rützel (90.).
Zuschauer: 250.

TSV Künzell - SG Elters/Eckweisbach/Schwarzbach 0:1 (0:0)

Sieben Spiele in Folge gelang der Dreier-SG kein Sieg, gegen das Schlusslicht aus Künzell war es wieder so weit. Vorerst kann die Mannschaft von Spielertrainer Daniel Schirmer aufatmen, wirklich sicher ist die Lage in der Liga aber nicht. "Es geht alles sehr eng zu, jede Woche zählt", so Schirmer ob lediglich vier Punkten Vorsprung auf einen möglichen Abstiegsplatz.

Marcel Zehner gelang nach 72 Minuten der goldene Treffer, als der TSV einen Standard nicht klären konnte, Schirmer im Sechzehner war und quer auf Zehner legte, der nur noch ins leere Tor einschieben musste. "Künzell hatte vorher auch zwei gute Chancen, wir hätten uns auch über eine Niederlage nicht beschweren können", sagte Schirmer. Am Ende geht seine Mannschaft aber aus dem Kampf- und Krampfspiel als Sieger hervor. (tw)

Tor: 0:1 Marcel Zehner (72.).
Zuschauer: 200. +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön