Archiv
- Foto: Klinikum Fulda

FULDA Zwei weitere Veranstaltungen geplant

"Dr. House" – die 15. Folge im Klinikum Fulda

01.11.19 - Die erfolgreiche Fernsehserie „Dr. House“ hat in Deutschland viele Fans. Unter anderem auch Prof. Dr. Jürgen Schäfer aus Marburg, der die Probleme, die House und sein Team in der Serie erfolgreich lösen, in einer Vorlesungsreihe aufgreift und medizinisch hinterfragt. Aus dieser Idee ist mittlerweile das „Institut für seltene Erkrankungen der Universitätsklinik Marburg“ und Prof. Schäfer der „deutsche Dr. House“ geworden. Im Hörsaal des Klinikums Fulda lief im Oktober die 15. Folge einer der erfolgreichsten Medizin-Fortbildungen in der Region der letzten fünf Jahre.

Unter der wissenschaftlichen Leitung von Priv.-Doz. Dr. Thomas Menzel, Vorstand des Klinikums Fulda, werden „interessante Fälle“ in einem interaktiven Seminar vorgestellt und gemeinsam mit den Teilnehmer bearbeitet. „Ziel der Fortbildungsreihe ist, komplexe medizinische Lehrinhalte kurzweilig zu vermitteln“, erklärt Anne Kandler, Fachärztin für Neurologie, die gemeinsam mit der Abteilung Marketing und Unternehmenskommunikation die Veranstaltung organisiert.

Neben den spannenden Fällen aus Marburg präsentieren auch Ärztinnen und Ärzte des Klinikums Fulda reale Fälle aus der täglichen Praxis. „Ich bin immer wieder gerne in Fulda und freue mich über die große Resonanz“, so Prof. Schäfer. Mit jeweils mehr als 100 Teilnehmern aus ganz Osthessen - vom Klinikarzt bis zum Hausarzt - hat die Reihe viele treue Fans, die keine Folge verpassen. Für das Jahr 2020 sind bereits zwei weitere „Dr. House“-Fortbildungsveranstaltungen in Planung. (pm) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön