Diese imposante Marien-Statue schenkten die Günthers Paul Himmelmann. Carmen Woide und Maria Erb enthüllten die Statue - Fotos: Hans-Hubertus Braune

GROßENLÜDER Überraschung gelungen

Zum 87. Geburtstag: Günther-Brüder schenken Paul Himmelmann Marienstatue

23.11.19 - Diese Überraschung ist den Brüdern Alexander und Markus Günther bestens gelungen und der Jubilar strahlte über beide Ohren: Zum 87. Geburtstag schenkten sie dem Unternehmer Paul Himmelmann aus dem Großenlüderer Ortsteil Uffhausen eine Marienstatue. Rund 400 Kilogramm wiegt die Heiligenfigur und wurde aus Beton gegossen. "Sie ist aber nicht übergewichtig", sagt Alexander Günther im Gespräch mit OSTHESSEN|NEWS mit einem herzhaften Lachen. Auf dem Betriebshof der Himmelmänner - einem Spezialisten für Maschinen- und Werkzeugbau - hatten sich neben einigen Überraschungsgästen auch die Familie und die Mitarbeiter versammelt.

Sichtlich überrascht über den großen Bahnhof ...

Paul Himmelmann, Landrat und Freund Bernd ...

Das Geheimnis des Geschenks wurde so gehütet, wie der Prinzennamen vor einer Inthronisierung. Paul Himmelmann war sichtlich überrascht und glücklich als Carmen Woide, die Ehefrau des Landrats, und Himmelmanns Tochter Marie Erb die Marienstatue enthüllten. Sie ist eine Eigenproduktion von Günther-Bau aus Fulda. Dort arbeitet ein Syrer. "Er ist hochgebildet, ein Künstler und Stuckateur", sagt Alex Günther. In liebevoller Handarbeit hat der Mitarbeiter die Statue bemalt - ein wunderbares Exemplar ist entstanden. "Du bekommst heute unsere erste Marienstatue", sagte Günther. Gerne lassen die Günthers weitere Statuen der Heiligenfigur herstellen. Dafür wurde eine Form gegossen.

Glückwünsche zum Geburtstag: Markus Günther gratuliert ...

Freunde: Landrat Bernd Woide

Zur feierlichen Weihe und Segnung kam extra Pfarrer Daniel Göller von der Pfarrei Sankt Martin aus dem Jossgrund nach Uffhausen. Er ist ebenfalls ein Freund des Unternehmens. Landrat Bernd Woide gratulierte Himmelmann und lobte sein Engagement als Unternehmer und Mitglied zahlreicher Vereine in der Region. "Ich bin froh, mich als Freund von Dir zählen zu dürfen", sagte Woide. Nach der kurzen Feierstunde stießen sie auf das Geburtstagskind an. Der Glaube, Freundschaft, Zusammenhalt und ein lockerer Spruch - das hält die Menschen im Fuldaer Land zusammen. (Hans-Hubertus Braune) +++

Pfarrer Daniel Göller aus Jossgrund


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön