Noch bis Sonntag wird gestreikt - Foto: Kevin Kunze

REGION Busstreik noch bis Sonntag

Busfahrer und Arbeitgeber gehen nächste Woche in Schlichtung

27.11.19 - Nach dem Treffen von ver.di und der Arbeitgeberseite am Dienstag wurde sich auf folgende Erklärung verständigt: In einem gemeinsamen Termin wurden die Rahmenbedingungen für den weiteren Verlauf der aktuellen Tarifrunde besprochen und die Leitplanken für eine Schlichtung festgelegt.

Neben dem Termin wurde auch der Schlichter bestimmt. Aufgrund seiner Erfahrungen in der Branche, sowie dem bereits erfolgreichen Ergebnis der Schlichtung in 2017 sei sich als Schlichter auf Volker Sparmann verständigt worden. Sparmann habe bereits zugestimmt.

Die Schlichtung beginnt am 2.12.2019, ab hier herrsche die Friedenspflicht, sodass mit Beginn der Frühschicht ab Montag, den 2.12.2019 der Streik unterbrochen und somit der Betrieb wiederaufgenommen würde, teilte ver.di am Dienstag in einer Pressemitteilung mit.

Das heißt, dass auch am Mittwoch weiter gestreikt wird, bis einschließlich Sonntag.

Betroffene Linien am Mittwoch: 

- der Verkehr in der Stadtregion Fulda (Stadt- und Schulbusse) - die Linien werden nicht bedient (Kunden-Information unter Telefon 0661 12-375)

- der Verkehr im Landkreis Fulda für die Stadt Tann, die Gemeinden Hilders, Ehrenberg, Hofbieber, Nüsttal, Dipperz,  Poppenhausen, Gersfeld und Weyhers - die Linien 20, 21, 22, 30, 31, 35 und 37 werden stark eingeschränkt bedient. Die restlichen Linien werden nicht bedient. (Kunden-Information unter Telefon 0661 480273-0)

- für die Stadt Hünfeld, die Gemeinden Eiterfeld, Burghaun und Rasdorf - Der Citybus Hünfeld fährt. Die restlichen Linien werden nicht bedient. (Kunden-Information unter Telefon 06629 91558-0)

- für die Gemeinden Neuhof, Flieden und Kalbach - die Linie 50 wird stark eingeschränkt bedient. Die restlichen Linien werden nicht bedient. (Kunden-Information unter Telefon 06655 9100490)

- für die Gemeinden Bad Salzschlirf, Großenlüder, Hosenfeld, Eichenzell, Thalau und Schmalnau - die Linien werden nicht bedient (Kunden-Information unter Telefon 0661 480273-0)

- im Main-Kinzig-Kreis die Städte Bad Soden-Salmünster, Schlüchtern und Steinau an der Straße sowie die Gemeinde Sinntal - die Linien werden stark eingeschränkt bedient (Kunden-Information unter Telefon 06661 9635-777)

- Stadtbusbereich Bad Hersfeld - Die Linien werden nicht bedient. (Kunden-Information unter Telefon 06629 91558-0)

-  im Linienbündel Hersfeld-Ost die Gemeinden Philippsthal, Heringen, Friedewald, Hohenroda und Schenklengsfeld - die Linien werden aktuell bedient (Kunden-Information unter Telefon 06629 91558-0) (pm) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön