Archiv
Auch in Eichenzell wurde ein Mahnfeuer entfacht - Fotos: Henrik Schmitt

EICHENZELL „Sie sähen nicht, sie ernten nicht“

Ärger über Agrar-Paket: In Osthessen brennen wieder Mahnfeuer

08.12.19 - "Wir sagen Nein zum neuen Agrar-Paket". Landwirte aus ganz Deutschland zündeten am Samstagabend erneut Mahnfeuer. Und aus im Eichenzeller Ortsteil Löschenrod versammelten sich die Landwirte, um auf ihre Arbeit aufmerksam zu machen. Durch das Handeln der Politik und neuen Vorgaben sehen sie ihre Existenz gefährdet und verlangen, gehört zu werden.

Das Feuer in Löschenrod war eines von weiteren 1.200 Mahnfeuern in Deutschland. Sie sind eine Konsequenz aus den Protesten in Berlin. "Das Kanzlergespräch ist eine herbe Enttäuschung gewesen, da keine konkreten Zusagen getroffen wurden", so Landwirt Reinhold Klüh im Gespräch mit OSTHESSEN|NEWS. Dies zeuge von der geringen Anerkennung ihrer Arbeit. Außerdem seien sie immer wieder pauschalen Beschimpfungen ausgesetzt. Neben der neuen Düngeverordnung sehen die Landwirte auch ein Problem mit Zunahme der Wolfsbesiedlungen in der Region Osthessen.

Die „Rhöner Säuwäntzt“ sorgten mit der Premiere ihres neuen Liedes „Sie sähen nicht, sie ernten nicht“ für die musikalische Untermalung des Abends. Im Protestsong machen auch sie ihren Unmut über die aktuelle Lage kund und unterstützen so die Landwirte. Am kommenden Dienstag steht eine Sternfahrt nach Wiesbaden an, zu der zahlreiche Landwirte aus ganz Hessen erwartet werden. (pm/nb) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön