Musikklasse 6 - Fotos: Schule

FULDA Vorweihnachtlicher Musikabend

Ensembles am Domgymnasium zeigten ihr Können

19.12.19 - Alle großen musikalischen Formationen der Rabanus-Maurus-Schule kommen traditionell kurz vor den Weihnachtsferien zu einem gemeinsamen Musikabend zusammen, um ihr Können zu präsentieren und um auf die Festtage einzustimmen. Die weihnachtlich geschmückte Schulaula bot auch in diesem Jahr dem besonderen Ereignis einen festlichen Rahmen und empfing die zahlreichen Besucher in stimmungsvollem Ambiente.

Die über 200 musizierenden Schülerinnen und Schüler und ihre Leiter präsentierten vom ersten bis zum letzten Ton viele Highlights auf hohem Niveau. Den Abend eröffneten traditionell die Musikklassen der Jahrgänge 5 und 6, die in den Schwerpunkten klassisches Orchester und Bigband ausgebildet werden und bereits erahnen ließen, was in wenigen Jahren möglich sein wird. Robert Klier, Jutta Orfgen und Barbara Wehner-Galle wussten die Jüngsten derart zu motivieren, dass schon nach den erst wenigen Wochen des Zusammenspiels große Homogenität zu hören war. „Jingle Bells“, der lateinamerikanische „Calypso Song“, „Sleighride with Santa“ und „Endlich wieder Weihnachtszeit“ sorgten für einen verheißungsvollen Auftakt. Dem folgte die Junior Bigband mit einem Jazz-Standard von Duke Ellington und einem Ausschnitt aus dem Musical „Beauty and the Beast“, bei dem Gero Pfaff an der Solotrompete auf sich aufmerksam machte.

Chorleiter Simon Kubisch präsentierte mit dem Unterstufenchor Lieder aus dem Film „Die Kinder des Monsieur Mathieu“ und „Merry Christmas Everyone“, bei dem Leonie Sommer gelungen den schwierigen Klavierpart und Paul Rümann ein Gesangssolo übernahmen.

Die Gesangsgruppe und Band „Musik im Gottesdienst“ knüpfte im zweiten Teil des Abends nahtlos an das hohe Niveau an, bevor der Große Chor des Domgymnasiums die Popsongs „I’m all over it“ mit Lisa Jockwitz als Solistin und mit großer Klangreinheit und sauberer Intonation „Ich seh dich“ a capella darbot. Die Gänsehautatmosphäre wusste das Sinfonieorchester unter dem Dirigat von Jutta Orfgen aufzugreifen mit Händels Passacaglia in Bearbeitung von Johann Halvorsen. Robert Klier erzeugte mit seiner RMS-Bigband mit lateinamerikanischer Bossa-Nova-Musik von Antonio Carlos Jobim und dem berühmten „Santa Claus is coming to town“ beeindruckende Sounds. Marie Wettels und Samuel Haipeter zeigten hierbei außergewöhnliche Gesangsqualitäten.

Passend zum anstehenden Beethovengeburtsjahr verkleideten sich Musiklehrer als Eltern des kleinen Ludwig und sorgten nicht nur für Schmunzeln im Publikum, sondern leiteten unterhaltsam den letzten Abschnitt und Höhepunkt des Musikabends ein: Mehr als 100 Musikerinnen und Musiker des Großen Chores und des Schulorchesters ließen Ausschnitte aus dem Finale der 9. Beethoven-Sinfonie erklingen. Traditionell sangen Zuhörer und Aktive abschließend „Macht hoch die Tür“ unter Begleitung des Bläserensembles mit seinem Leiter Carsten Kobsch. Das Publikum bedankte sich mit lange anhaltendem Applaus für den unterhaltsamen Abend und die Einstimmung auf Weihnachten. (pm) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön