Archiv
Prognose für den Silvesterhimmel - Archivfoto: Marius Auth

REGION Prognose für den Silvesterhimmel

Wetterfee hüllt sich in Nebel - Keine klare Sicht aufs Feuerwerk?

31.12.19 - Es gibt nur eine Frage, die momentan bezüglich des Wetters gestellt wird: Kann man das Feuerwerk in der Silvesternacht sehen, oder wird es regnen? Nicht, dass einige der Silvesterkracher am Boden bleiben müssen. Einen kurzen Ausblick auf die Wetteraussichten für den 31. Dezember:

Die Temperaturwerte bewegen sich im morgigen Tagesverlauf in Osthessen um den Gefrierpunkt. Während sie am Mittag und Nachmittag sich oft noch im positiven Bereich befinden, sinkt die Bleisäule des Thermometers nachts bis auf minus fünf Grad in Lauterbach oder Gersfeld ab. In Bad Hersfeld und Fulda bleibt es nur geringfügig wärmer.

Mit Schnee ist am Silvesterabend aber nicht zu rechnen, da in ganz Osthessen die Niederschlagswahrscheinlichkeit bei null Prozent oder nur minimal darüber liegt, allerdings wird der Himmel voraussichtlich trotzdem in Teilen nicht zu sehen sein. In Bad Hersfeld beginnt der Abend schon mit Nebel, der sich auch bis in den nächsten Tag hält. In Fulda und Lauterbach ist die Nacht klar, allerdings wird sich am frühen Mittwochmorgen dort ebenfalls Nebel bilden. Nur in der Rhön, so zum Beispiel in Gersfeld, bleibt es nachts durchgehend klar.

Die Windstärken sind ebenfalls nur von geringer Bedeutung für das Gelingen des Feuerwerks, da sie mit maximal 4 km/h nahe an der Windstille sind.

Zusammenfassend lässt sich also sagen, dass der morgige Abend nicht besonders kalt, mit Temperaturen bis zu minus fünf Grad, sowie schnee- und regenfrei sein wird, allerdings der Start ins neue Jahr durch den aufziehenden Nebel etwas getrübt wird. (ak) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön