Archiv
Die Stadt Alsfeld ist nach dem mutmaßlichen Hacker-Angriff wieder online. - Archivfoto O|N

ALSFELD Wieder am Netz

Stadt nach Hacker-Angriff wieder online: "Wir sind wieder erreichbar"

07.01.20 - Die ersten Tage im neuen Jahr waren für die Stadt Alsfeld ziemlich turbulent: wegen eines mutmaßlichen Hacker-Angriffs war die Stadt für Tage auf elektronischem Wege nicht erreichbar. Am Montagmorgen dann die erfreuliche Nachricht von Bürgermeister Stephan Paule: "Wir sind wieder online", so Paule auf Nachfrage von OSTHESSEN|NEWS. 

"Nach der Abschaltung vom vergangenen Donnerstag sind die Server der Stadt wieder am Netz und die Stadtverwaltung ist wieder elektronisch erreichbar", freut sich Paule. Tagelang konnten die Mitarbeiter der Stadtverwaltung nur mit Zettel und Stift arbeiten. Nach dem mutmaßlichen Hackangriff kann ab jetzt hoffentlich wieder alles nach Plan laufen. Datenverluste soll es keine geben, nur einige Mails der vergangenen Tage könnten vom Server gegangen sein.

Hintergrund:

Beim Hochfahren der Rechner erreichte die Stadt Alsfeld am Donnerstagmorgen die Mail eines anonymen Absenders. Die Stadt wurde darin aufgefordert, den Absender zu kontaktieren, um zu erfahren, gegen Zahlung welcher Summe die Daten wieder freigegeben werden. Die Stadt hat daraufhin als erste Vorsichtsmaßnahme alle Rechner heruntergefahren und alle Server abgeschaltet, sodass keine E-Mails empfangen oder bearbeitet werden konnten. Online ging gar nichts mehr - telefonisch war die Stadt jedoch erreichbar. (ld) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön