Susanne Büttner und Florian Heitmann übernehmen die Führung der Ski- und Rodelarena Wasserkuppe - Fotos: Phillip Maethner

GERSFELD (RHÖN) Florian Heitmann und Susanne Büttner

Ski- und Rodelarena Wasserkuppe startet unter neuer Leitung in die Saison

14.02.20 - Die Ski- und Rodelarena Wasserkuppe startet unter neuer Leitung in die Saison 2020, denn nach über 30 Jahren Betriebsleitung gibt Martin Kirchner den Staffelstab an die nächste Generation weiter. Seit dem 01.02.2020 ist Florian Heitmann, der trotz seines jungen Alters von 35 Jahren bereits auf 20 Jahre Berufserfahrung an den Skiliften und Sommerrodelbahnen zurückblicken kann, der neue Betriebsleiter in Hessens höchstem Skigebiet.

Besonders der Winter hat es ihm angetan, denn Schnee ist einfach sein Element. Die Schneeerzeugung und die Pistenpräparation gehören zu seinen liebsten Beschäftigungen, bei Minusgraden lebt er so richtig auf. Die stellvertretende Betriebsleitung übernimmt Susanne Büttner, die seit zwölf Jahren auf der Wasserkuppe tätig ist. Bislang war sie im Winter vorwiegend für den Skiverleih verantwortlich und leitete in der Sommersaison den Kletterwald auf der Wasserkuppe. Die derzeitige Wintersaison macht es den beiden neuen Verantwortungsträgern nicht leicht, denn der Winter ist zu mild, sodass die Beschneiungsanlagen nicht zum vollen Tragen gekommen sind. Oftmals folgte einer kurzen Kälteperiode, in der beschneit werden konnte, wieder Tauwetter gepaart mit Regen, sodass bislang insgesamt nur 30 Lifttage zu Stande kamen.

Derzeit haben der Zauberteppich und der Märchenwiesenlift geöffnet. Aktuelle Informationen zu unseren Öffnungszeiten finden Sie auf der Website: www.skilifte-wasserkuppe.de (pm) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön