Archiv
- Fotos: Joana Gibbe

BAD SODEN-SALMÜNSTER Vorerst unbewohnbar

Großeinsatz der Feuerwehren in Alsberg: Haus steht in Vollbrand

20.02.20 - Großeinsatz der Feuerwehren in Bad Soden-Salmünster. Im Stadtteil Alsberg stand am Mittwochmorgen ein Haus in Vollbrand. Gemeldet wurde der Brand gegen 8:30 Uhr. Verletzt wurde nach ersten Informationen niemand. 

Die Feuerwehr wurde mit dem Stichwort „Menschen in Gefahr“ alarmiert. Vier Personen, darunter zwei Kinder und mehrere Hunde seien im Haus. Da auch Listenhunde dabei gewesen sein sollen, gestaltete sich die Menschenrettung schwieriger. Wie sich herausstelle, befand sich ein Hund im Haus. Er wurde gerettet und mit etwas Sauerstoff versorgt. Verletzt wurde niemand.

Zunächst wurde im Brandbekämpfung im Dachgeschoss eingeleitet. Dadurch kam es zur Durchzündung, es wurden weitere Einsatzkräfte angefordert. Insgesamt waren 50 Einsatzkräfte von mehreren umliegenden Feuerwehren, Polizei und DRK sowie die Drehleiter aus Bad Orb im Einsatz.

Derzeit laufen die Nachlöscharbeiten. Die Ursache ist noch unklar. "Wir werden unsere Hilfe, im Bezug auf die Unterkunft so weit es möglich ist, gewährleisten", sagt Bürgermeister Dominik Brasch vor Ort. Das Haus ist vorerst unbewohnbar. Die Ursache ist noch unklar.  (mp)+++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön