Trotz guter Chancen unterlag der SV Steinbach beim VfB Ginsheim - Fotos: Bernd Vogt

GINSHEIM VfB Ginsheim - SV Steinbach 2:0 (1:0)

Spiel der vergebenen Chancen

23.02.20 - Fehlstart für den SV Steinbach in die Restrunde der Hessenliga. Gegen den VfB Ginsheim zeigte die Mannschaft von Petr Paliatka zwar eine starke Leistung, konnte sich am Ende aber dafür nicht belohnen. Ein Doppelpack von Daniel Thur sorgte für die unnötige Niederlage des SVS.

Vor der Partie schienen die Rollen klar verteilt. Eine der stärksten Offensiven der Liga traf auf eine der schwächsten Defensiven. Im Spiel selbst war davon aber wenig zu sehen. Der SV Steinbach, der mit Neuzugang Lukas Hildenbrand in der Startelf begann, ließ wenig Chancen zu und sorgte selbst immer wieder für Gefahr in der Offensive.

Dass es nicht zu einem Punktgewinn beim Tabellensechsten reichte lag in aller erster Linie an der mangelhaften Chancenverwertung des SVS. Nachdem Ginsheim in der 25 Minute durch Daniel Thur in Führung gegangen war, erspielte sich der Tabellen-16 eine ganze Reihe an guten Möglichkeiten. Doch insbesondere Max Stadler erwischte nicht seinen besten Tag. Er hatte den Ausgleich gleich zweimal auf dem Fuß, vergab aber beide Male aus kurzer Distanz (50. und 70.). 

Ginsheim präsentierte sich nur in der Anfangsphase gewohnt Offensivstark und ging zu diesem Zeitpunkt auch nicht unverdient in Führung. Im Anschluss war von den sonst so starken Gastgebern jedoch nicht mehr viel zu sehen. In einer temporeichen und hochklassigen Partie spielte fast nur noch der SV Steinbach. Umso bitterer für den SVS das es statt dem verdienten Ausgleich den späten K.o. durch Thur in der Nachspielzeit gab. "Deshalb stehen wir da unten, weil wir aus unseren tollen Leistungen zu wenig Punkte machen", sagte Joachim Weber nach der Partie


Es geht also so weiter, wie es im vergangenen Jahr aufhörte. Die Leistung stimmt, die Punkte fehlen. Will man noch ein Wörtchen um den Klassenerhalt mitreden, muss sich dies bald ändern. "Wir gehen dennoch mit einem guten Gefühl aus dem Spiel. Es war womöglich unsere besete Saisonleistung, darauf können wir aufbauen", so Weber. (fh) 

DIE STATISTIK ZUM SPIEL:

VfB Ginsheim: David Stägemann - Stefan Baljak, Simon Geisler (83. Edmond Latifi), Henok Teklab, Derrick Amoako (74 Ryota Ishii), M. Thomasberger, Jonas Kummer, Daniel Thur, Mitsuhiro Shojo, Uwe Hesse, Can Cemil Özer

SV Steinbach: 
Daniel Heinrich - Tom Wiegand, Fabian Wiegand, Michael Wiegand, Leon Wittke (79. Pascal Manß), Petr Kvaca, Sebastian Bott, Fabian Koch (59. Lukas Gemming), Luca-Leonard Uth, Max Stadler, (72. Kubilay Kücükler) Lukas Hildenbrand 

Schiedsrichter: Gahis Safi 

Zuschauer: 100.

Tore: 1:0 Daniel Thur (25.), 2:0 Daniel Thur (90.). +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön