- Symbolbild: O|N

RHÖN (BAYERN) POLIZEIREPORT

Aus Unachtsamkeit gegen Balkon gefahren - Unfallflucht

Dieser Polizeireport beinhaltet Informationen und Meldungen der Polizeidienststellen zu Ereignissen im Bereich der unterfränkischen Rhön-Kreise Bad Kissingen (KG) und Rhön-Grabfeld (NES). Die Meldungen werden den ganzen Tag über - soweit neue Infos vorliegen - ergänzt. +++

04.04.20 - Aus Unachtsamkeit gegen Balkon gefahren

BAD BRÜCKENAU. Am Freitagmittag befuhr ein 40-jähriger Mann mit seinem Lkw die Altstadt von Bad Brückenau in Fahrtrichtung Volkers. Aus Unachtsamkeit stieß er in einer scharfen Linkskurve auf Höhe der Schwanen-Apotheke mit seinem Auflieger gegen die Balkoneinfassung des Hauses. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 500 Euro.

Unfallflucht

BAD BRÜCKENAU. Bei einer Verkehrsunfallflucht am Freitagnachmittag gegen 13.50 Uhr in Römershag entstand ein Sachschaden von rund 300 Euro. Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer wendete mit seinem Kraftfahrzeug, einem weißen Sprinter, Am Höllgraben auf Höhe der Hausnummer 14 in Römershag und touchierte hierbei einen Holzgartenzaun. Anschließend fuhr der Fahrer, möglicherweise ein Paketzusteller, mit seinem Sprinter weiter, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Ermittlungen wegen unerlaubtem Entfernen vom Unfallort wurden eingeleitet. Die Polizeiinspektion Bad Brückenau bittet hier um sachdienliche Hinweise unter der Rufnummer 09741/6060.

Traktorfahrer zu schnell unterwegs

BAD BRÜCKENAU. Bei einem Verkehrsunfall auf der Staatsstraße 2289 wurde ein Traktorfahrer leicht verletzt und es entstand ein Sachschaden von rund 3.000 Euro. Am Freitagnachmittag befuhr ein 90-Jähriger mit seinem Traktor der Marke Fendt die Staatsstraße 2289 in Fahrtrichtung Wildflecken. Kurz vor Oberbach wollte der Mann nach links in einen abschüssigen Feldweg einbiegen. Aufgrund der zu diesem Zeitpunkt nicht angepassten Geschwindigkeit schaukelte sich der Traktor auf und kippte auf die linke Seite um. Der Mann konnte sich aus dem umgefallenen Traktor selbst befreien und wurde glücklicherweise nur leicht verletzt. Zeugen beobachteten den Verkehrsunfall und verständigten sofort die Rettungskräfte. Der Traktorfahrer wurde zu weiteren Untersuchungen in die Franz-von-Prümmer-Klinik Bad Brückenau gebracht. An der Unfallstelle war die örtliche Feuerwehr mit eingebunden und kümmerte sich unter anderem um das Abbinden der ausgelaufenen Betriebsstoffe.

Straßenlaternen beschädigt

ELFERSHAUSEN. Am Montag, 3. April, wurde durch das zuständige Versorgungsunternehmen bei der Polizei Hammelburg mitgeteilt, dass in Langendorf sowohl am Kirchplatz als auch in der Straße Gänsberg jeweils eine Straßenlaterne angefahren und beschädigt wurde. Der entstandene Sachschaden liegt jeweils über 1.000 Euro. Der Tatzeitraum kann nicht näher eingegrenzt werden, dürfte aber vor dem 30. März liegen. Der beziehungsweise die Verursacher hatten den Schaden in beiden Fällen nicht gemeldet, sondern sich unerlaubt von der Unfallstelle entfernt. Die Polizeiinspektion Hammelburg (Tel.: 09732/9060) bittet um sachdienliche Hinweise.

Körperverletzung

BAD KISSINGEN. Zu einer Körperverletzung zwischen einem Pärchen kam es in der Nacht von Freitag auf Samstag. Die beiden wollten offenbar das Zusammenleben in einer Wohnung ausprobieren. Dies scheiterte gleich an den wiederholten Streitereien zwischen den beiden. Schließlich verpasste der Mann im weiteren Verlauf der Frau einen Kopfverstoß. Dabei wurde die Frau so stark im Gesicht verletzt, dass sie ins Krankenhaus gefahren werden musste. Dem Mann wurden seitens der Polizei ein Platzverweis und ein Kontaktverbot erteilt. Des weiteren erwartet ihn eine Anzeige wegen gefährlicher Körperverletzung.

Verkehrsunfall mit zwei Schwerverletzten

BURKARDROTH. Am Freitagnachmittag fuhr einen junge Fahranfängerin mit ihrem Pkw von Strahlsbach kommend auf die Bundesstraße 286 ein und kollidierte hierbei mit einem auf der Bundesstraße fahrenden Kleintransporter. Die Fahranfängerin und ihre Beifahrerin wurden beim Verkehrsunfall schwer verletzt. Da sie eingeklemmt waren, mussten sie von der Feuerwehr geborgen werden. Der Fahrer von dem  Kleintransporter blieb unverletzt. Die Schadenshöhe an den beiden Fahrzeugen beläuft sich auf rund 15.000 Euro. Die Bundesstraße war für zwei Stunden gesperrt

Betriebsunfall

NÜDLINGEN. Am Freitag ereignete sich in der Kochgasse in Nüdlingen ein Betriebsunfall während Arbeiten an einer Gasleitung. Ein Baustellenarbeiter verteilte dort mit einem Bagger Kies in einer Grube. Dieser nahm nicht wahr, dass einer seiner Kollegen noch mit seiner Hand ein Absperrband zur Seite hielt. Infolgedessen quetschte der Baggerführer die Hand seines Mitarbeiters mittels der Baggerschaufel an einem Holzbrett ein. Der verletzte Arbeiter wurde umgehend in die Handchirurgie gebracht. (pm) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön