Hessens Sozial- und Integrationsminister Kai Klose zur aktuellen Lage. - Screenshot: hr

WIESBADEN Supermärkte sollen später schließen

Gesundheitsminister Klose: Erste Bilanz der Maßnahmen um Ostern erwartet!

06.04.20 - Wie sehen die aktuellen Entwicklungen rund um das Thema Corona in Hessen aus? In einer digitalen Pressekonferenz wurde die Öffentlichkeit am Montagmittag in der Hessischen Landeshauptstadt Wiesbaden, von Sozial- und Integrationsminister Kai Klose (Grüne) und Prof. Dr. Jürgen Graf vom Universitätsklinikum Frankfurt, über Zahlen und die Sachlage informiert.

In dem Presse-Briefing schilderte Klose zunächst die reinen Fakten. Stand Montag, 14:00 Uhr, sind in Hessen 4.688 mit dem Virus infiziert. Das sind 101 mehr Erkrankte als am Sonntag. 65 Todesfälle sind zu vermerken, demnach eine Erhöhung von fünf Personen zum Vortag. "Wir bemühen uns die Beatmungskapazitäten zu erhöhen. Dazu wird uns das zehn Millionen Euro hohe Beschaffungsprogramm helfen."

Prof. Dr. Jürgen Graf vom Universitätsklinikum ...

Der Ärztliche Direktor Prof. Dr. Graf erklärt, dass das Ausmaß des Ganzen nicht vorhersehbar sei. Eine zentrale Steuerung sei zwingend notwendig, um Fortschritte erzielen zu können. Das hessische Gesundheitswesen sei laut gegenwärtiger Prognose, für diese Aufgabe aber gut gerüstet. "Ich bin stolz auf die Leistung unseres Gesundheitswesens und die fruchtbare Zusammenarbeit untereinander." Nicht nur Coronapatienten könnten auf die Hilfe des Gesundheitspersonals zählen, auch andere erkrankte Menschen werden unterstützt. Wie sich die Kontaktreduktion auf die Coronalage auswirkt, müsse noch beobachtet werden.

Aktuell befinde man sich noch nicht in einem Bereich, der uns beruhigen könne, so Klose weiter. Das RKI als Leitinstitut, schätzt die erste Bilanz rund um Ostern ein. "Um diesen Zeitraum herum können wir sehen, inwieweit die Maßnahmen gegriffen haben." Für Gründonnerstag ist eine Änderung der Ladenöffnungszeiten in Supermärkten geplant: Diese sollen nicht wie gewohnt, um 20 Uhr schließen, sondern zwei Stunden später. "Damit sorgen wir für eine Entzerrung der Einkaufsströme vor Ostern." (Maria Franco) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön