Archiv
Angela Merkel berät heute mit den Ministerpräsidenten der Bundesländer, wie es in Sachen Corona in Deutschland weitergeht. - picture alliance / Photoshot

REGION "Das Erreichte darf nicht gefährdet werden"

Tag der Entscheidung: Werden die Corona-Maßnahmen gelockert?

15.04.20 - Mittwochmorgen, 9:30 Uhr: Kanzlerin Angela Merkel (CDU) berät im Corona-Kabinett, wie es in Deutschland in Sachen COVID-19-Pandemie weitergeht. Ab 14 Uhr will sie dann mit den Ministerpräsidenten der Bundesländer beraten, ob Schulen, Kitas oder Geschäfte wieder öffnen dürfen und Kontaktverbote gelockert werden. Es ist also der große Tag der Entscheidungen.

Im Corona-Kabinett wurde bereits der Ausweg aus dem Corona-Shutdown beraten. Die Ergebnisse werden jedoch erst am Nachmittag auf einer Pressekonferenz im Kanzleramt bekannt gegeben. "Ich ahne, dass Sie mit einiger Erwartung und Spannung den Entscheidungen entgegensehen, jedoch kann ich zum jetzigen Zeitpunkt die Spannung nicht auflösen und etwas vorwegnehmen", erklärt Regierungssprecher Steffen Seibert am Vormittag auf einer Bundespressekonferenz. "Wir haben im Kampf gegen das Virus etwas erreicht. Das darf nicht gefährdet werden", appelliert er.

Wie viele Medien übereinstimmend berichten, ist jedoch schon durchgesickert, dass beispielsweise die Kontrollen an den deutschen Grenzen für weitere 20 Tage gelten sollen. Die Grenzen zu den Nachbarländern Österreich, Frankreich, Luxemburg, Dänemark und der Schweiz werden seit einem Monat überwacht.

Außerdem will die Deutsche Presse-Agentur dpa erfahren haben, dass die Schulen ab dem 4. Mai schrittweise wieder öffnen sollen. Kontaktsperren sollen mindestens bis zum 3. Mai aufrechterhalten bleiben. Die BILD-Zeitung erfuhr, dass Läden und Boutiquen, darunter auch Möbel- und Autohäuser, bis 800 Quadratmeter Ladenfläche ab dem 20. April wieder öffnen dürfen - jedoch mit klaren Regeln: die Hygieneregeln sind weiter einzuhalten, außerdem muss die Besucherzahl begrenzt sein.

OSTHESSEN|NEWS berichtet später von der Pressekonferenz mit Minister Volker Bouffier, der sich gegen 17:30 Uhr über mögliche Lockerungen in Hessen äußern wird. (ld) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön