Archiv
Geflüchtete übergaben am Dienstag eigens angefertigte Masken an die Hünfelder Bürger. - Foto: Verein

HÜNFELD Tagelange Anfertigung

Geflüchtete übergeben Gesichtsmasken an Hünfelder Bürger

17.04.20 - Reißenden Absatz fanden am Dienstag im PIT-Treff am Fuldaer Berg die von Geflüchteten genähten Gesichtsmasken zum Schutz vor der Weitergabe von Covid-19. In tagelanger Arbeit hatte Geflüchtete, die in Hünfelder Unterkünften, aber auch Privathaushalten leben, gemeinsam mit Helfern des Vereins Pro Integration solche Gesichtsmasken gefertigt, die nun an Hünfelder Bürger abgegeben wurden.

Die Masken waren teilweise mit bunten Stoffen kreativ gestaltet und mit verschiedenen Befestigungsarten wie Gummizügen und Bändern ausgestattet. Solche Masken ersetzen zwar nicht professionelle Schutzmasken, die nach medizinischem Standard gefertigt werden, bieten aber dennoch einen gewissen Schutz für die Träger und vor allem einen hohen Schutz, damit die Träger nicht selbst andere infizieren können.

Rüdiger Hoppe vom Vorstand des PIT-Treffs freute sich, dass die die Aktion so guten Anklang unter den Hünfeldern fand und auch durch Spenden unterstützt wurde. Am Eingang der Beratungsstelle hatte Hoppe einen Stand aufgebaut, an dem die Masken an rund 100 Besucher ausgegeben wurden. Nicht nur Geflüchtete, sondern auch viele Hünfelder Bürger nutzten die Gelegenheit, sich mit solchen Masken auszustatten.

Bei Bedarf wollen die Geflüchteten und Mitglieder des Vereins weitere Masken anfertigen. Interessenten können sich mit dem Verein unter 0152/534 880 08 in Verbindung setzen. (pm) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön