Grundsteinlegung am 1. Juli 1969: der damalige Regierungspräsident Alfred Schneider beim Einlegen der Zeitkapsel. Am 16. Mai 1970 fällt der Startschuss für die ersten Kurse. - (Archiv-)Fotos: Institut für Gesundheitsberufe

BAD HERSFELD Institut für Gesundheitsberufe im Wandel

Von einem 50. Geburtstag und einer Feier, die verschoben werden muss

16.05.20 - Vor exakt 50 Jahren, also am 16. Mai 1970, haben die ersten Schüler ihre Kurse in der neuen „Krankenpflegeschule“ im damaligen Bad Hersfelder Kreiskrankenhaus aufgenommen. Vieles hat sich seitdem verändert und aus der Krankenpflegeschule ist das Institut für Gesundheitsberufe (IfG) am Standort in der Lullusstadt geworden. Das geplante Sommerfest zu Ehren des runden Geburtstags muss jedoch aufgrund der aktuellen Situation rund um das Corona-Virus ausfallen.

Heute arbeiten im IfG 13 Pädagogen ...

Beim Spaziergang im Kurpark: Helene Denke-Ronge ...

Mit durchschnittlich etwa 100 Schülern in ...

Tatsächlich geht die Gründung einer ersten Krankenpflegeschule in Bad Hersfeld auf die ab 1907 gesetzlich geregelte Ausbildung für Krankenpflegepersonen zurück, die im einstigen Landkrankenhaus angeboten wurde. Bis 1969 sollte es jedoch dauern, die Hersfelder Diätschule aus der Wigbertshöhe sowie eine Schwesternvorschule und eine Kinderkrankenpflegeschule der Krankenpflegeschule anzuschließen sowie im Lehrinstitut am Kreiskrankenhaus die passenden Räumlichkeiten zu finden. Im Mai 1970 fällt der Startschuss für die ersten Kurse.

Als Pflegedienstleiterin kümmert sich zunächst Oberin Irmgard Jürss um die Einstellung der neuen Schülerinnen. Später leitet Schuloberin Brigitte Winde die theoretische und praktische Ausbildung, gefolgt von Reginald Schleicher, Manfred Schwalm und Burkhard Schott. Die Kinderkrankenpflege wird zunächst von Schwester Christel Hartung und später von Renate Penker geleitet. Ab 1996 lenkt Peter Renner die Geschicke der Pflegeschulen, die seit 2006 unter einem gemeinsamen Hut geführt werden. Ihm folgten Petra Roth, Verena Hörbelt und aktuell Maike Henning.

Die "Diätschen" auf dem Bad Hersfelder ...

Heute arbeiten im IfG 13 Pädagogen für die unterschiedlichen Fachbereiche. Mit durchschnittlich etwa 100 Schülern in der Gesundheits- und Krankenpflege sind die Klassenräume in allen Jahrgangsstufen gut gefüllt. Weitere 50 Azubis kommen in den Ausbildungsberufen im Bereich Verwaltung im Klinikum hinzu; 24 Plätze stehen für die Ausbildung der Diätassistenz zur Verfügung.

Erst im Frühjahr dieses Jahres erhielt das Klinikum Hersfeld-Rotenburg von Deutschland-Test und Focus-Money wiederholt die Auszeichnung „Deutschlands beste Ausbildungsbetriebe“ – und das zum dritten Mal in Folge. „Dieses Mal sind wir sogar auf Platz eins im Ranking gelandet“, freut sich Geschäftsführer Dr. Tobias Hermann. „Das Siegel zeichnet vor allem die Arbeit unserer Kollegen aus, die seit vielen Jahren junge Menschen in den Berufsstart begleiten und ihnen eine fundierte Ausbildung mit auf den Weg geben.“

„In ganz Deutschland klagen viele Unternehmen und Institute über die sinkenden Zahlen an Auszubildenden. Das trifft leider auch auf die Berufe im Bereich Gesundheit und Pflege zu“, berichtet Maike Henning, Leiterin des Instituts. „Es ist schade, dass eine solide Ausbildung nicht mehr das erste Ziel junger Menschen ist.“

Ein kurzer Rückblick auf das bisherige Jahr 2020 gebe sicherlich Anlass zur Hoffnung: „Die Tatsache, dass Menschen in Gesundheits- und Pflegeberufen zu den Alltagshelden zählen, lief in den Medien hoch und runter. Die Menschen haben in diesem Jahr gesehen, wie wichtig ein gut funktionierendes Gesundheitswesen und dessen Mitarbeiter sind.“

Beim Institut für Gesundheitsberufe kann sich rund um das Jahr beworben werden. Weitere Informationen unter: https://www.ifg-bad-hersfeld.de/. (pm / sh) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön