- Symbolbild O|N

KREIS FD POLIZEIREPORT

Karambolageunfall mit verletzter Person - Einbruch in Autowerkstatt misslingt

Dieser Polizeireport beinhaltet Informationen und Meldungen der Polizeidienststellen zu Ereignissen im Bereich des Landkreises Fulda. Die Meldungen werden den ganzen Tag über - soweit neue Infos vorliegen - ergänzt. +++

19.05.20 - Verkehrsunfallflucht zwischen Batten und Wickers

HILDERS. Am Dienstagnachmittag Fuhr der noch unbekannte Fahrzeug-Führer eines silbergrau-metallic farbenen Pkw Skoda, zwischen 13:00 Uhr und 15:30 Uhr, die B 458 aus Richtung Hilders-Batten kommend, iin Richtung Wickers. Kurz nach dem Ortsausgang Findlos kam der Skoda in einer leichten Linkskurve nach Rechts von der Fahrbahn ab und fuhr danach ca. 80 Meter parallel zur Fahrbahn im Straßengraben. Dabei wurden nicht nur der Pkw, sondern auch ein Verkehrszeichen und zwei Leitpfosten beschädigt. Der Unfallverursacher verließ danach pflichtwidrig die Unfallstelle, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Die Polizei Hilders nahm die Ermittlungen auf und bittet um Zeugenhinweise (Tel. 06681-96120), auch an jede andere Polizeistation oder über die Onlinewache der hessischen Polizei.

Karambolageunfall mit verletzter Person

FULDA. Am Montag, den 18.05.2020, kam es gegen 11.45 Uhr zu einem Verkehrsunfall bei dem eine Person leicht verletzt wurde. Ein 54-jähriger Mercedes-Sprinter-Fahrer, eine 56-jährige Opel-Astra-Fahrerin, beide aus Künzell, eine 59-jährige Toyota-Corolla-Fahrerin aus Ebersburg sowie eine 21-jährige VW-Golf-Fahrerin aus Ehrenberg (Rhön) befuhren in dieser Reihenfolge die Dr.-Dietz-Straße aus Richtung Petersberger Straße kommend in Fahrtrichtung Künzell. An der Ecke Pacelliallee mussten alle vier PKW an der "rot"-zeigenden Ampel zum Halten kommen. Die 21-jährige erkannte die Situation zu spät und fuhr, auf Grund von zu geringem Sicherheitsabstand, auf das Heck des Toyota auf. Daraufhin wurden alle vier PKW aufeinander geschoben. Die 56-jährige Opel-Fahrerin wurde leicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 3.000 Euro.

Einbruch in Autowerkstatt misslingt

TANN. Im Ortsteil Lahrbach versuchten Unbekannte zwischen Freitagnachmittag (15.05.) und Montagmorgen (18.05.) gewaltsam in eine Autowerkstatt in der Eisenacher Straße einzubrechen. Dabei scheiterten die Täter bei ihrem Versuch,
eine Tür aufzuhebeln und eine Scheibe einzuschlagen. Der entstandene Schadenverursachte Schaden beträgt rund 1.000 Euro. Hinweise bitte an das Polizeipräsidium Osthessen unter Telefon 0661/105-0, jede andere Polizeidienststelle oder über die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön