- Symbolbild: O|N

RHÖN (BAYERN) POLIZEIREPORT

Bank entwendet - Zu tief ins Glas geschaut

Dieser Polizeireport beinhaltet Informationen und Meldungen der Polizeidienststellen zu Ereignissen im Bereich der unterfränkischen Rhön-Kreise Bad Kissingen (KG) und Rhön-Grabfeld (NES). Die Meldungen werden den ganzen Tag über - soweit neue Infos vorliegen - ergänzt. +++

19.05.20 - Milchautomat aufgebrochen

BAD BRÜCKENAU. Am Montag wurde zwischen 1 Uhr und dem Morgengrauen der vor dem Rewe Einkaufsmarkt stehende Milchautomat aufgebrochen. Wie bei der Spurensicherung am Montag ermittelt werden konnte, ging der unbekannte Täter mit einem unbekannten Werkzeug vor und erlangte Zugang zum Bargeldfach des Automaten. Die Beute dürfte sich auf einige hundert Euro belaufen. Hat jemand in der Nacht von Sonntag auf Montag Beobachtungen auf dem Parkplatz des Supermarktes oder in der Kissinger Straße gemacht, die mit dem Geschehen in Verbindung stehen könnten?

Fritzbox und Spielekonsole nicht geliefert

WILDFLECKEN. Eine Frau aus Wildflecken erwarb im April über eine Annonce in einem Kleinanzeigenportal eine Fritzbox und überwies vereinbarungsgemäß den Kaufpreis von 140 Euro. Seitdem wartete sie auf die Lieferung. Obwohl noch sporadisch Kontakt zum Verkäufer bestand, wurde sie mehrfach vertröstet und mit Ausreden hingehalten. Am Montag erstattete sie Anzeige wegen Betrugs. Daneben schlug am Montag ein weiterer Fall von Warenbetrug im Internet bei der Polizei Bad Brückenau auf. Jetzt ging es um eine Spielekonsole, die ein Wildfleckener Bürger bestellt, bezahlt und nicht geliefert bekommen hatte. Nachdem es bei derartigen Bestellvorgängen aus den versandten Emails regelmäßig Hinweise auf die säumigen Lieferanten gibt, besteht es eine gewisse Chance, dass die Täter ermittelt werden.

Drei Zweiräder stillgelegt

BAD BRÜCKENAU. Bei Motorradkontrollen wurden am Montagnachmittag mehrere Zweiräder beanstandet. Gleich beide Ducati Maschinen eines Pärchens aus dem Landkreis waren wegen illegaler Auspuffanlagen zu beanstanden. Sie erfüllten nach Manipulationen ihre Aufgabe als Schall-„Dämpfer“ nicht mehr. Die Weiterfahrt war so nicht mehr zulässig, es werden Bußgeldbescheide erstellt. Nach Hause laufen musste auch der Fahrer eines Kleinkraftrads, der seine Maschine mit Umbauten an Rahmen und Motor in einen nicht zulässigen Zustand versetzt hatte. Auch hier wird ein Bußgeld fällig.

Geldbeutel gefunden

MELLRICHSTADT. Am Montagmorgen brachte eine ehrliche Finderin einen Geldbeutel zur Dienststelle, den sie zuvor in einem Einkaufswagen beim E-Center gefunden hatte. Es befanden sich diverse Scheckkarten sowie ca. 100 Euro darin. Die rechtmäßige Eigentümerin konnte ermittelt werden.

Bank entwendet

HAUSEN. Am Sonntag, 17.05.2020, wurden in der Zeit von 11:00 bis 15:00 Uhr eine Holzbank am sogenannten Weinbrunnenweg entwendet. Diese stand auf einem eigens für diese Bank geschotterten Platz. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Mellrichstadt, Tel. 09776/8060.

Zu tief ins Glas geschaut

MELLRICHSTADT. Weil sich sein 33-jähriger Kumpel nicht mehr auf den Beinen halten konnte, rief ein 21-Jähriger in der Montagnacht bei hiesiger Polizeidienststelle an. Vor Ort fanden die Beamten den Betroffenen am Boden liegend vor. Der Mann artikulierte sich ihnen gegenüber äußerst aggressiv. Ein normales Gespräch konnte mit ihm nicht geführt werden. Nur mit Mühe und Hilfe der Beamten konnte er sich nach einiger Zeit auf den Beinen halten. Den alarmierten Rettungskräften gegenüber zeigte sich der Mann ebenfalls äußerst aggressiv. Da er die Einlieferung in ein Krankenhaus verweigerte, wurde er zu einem eigenen Schutz in Gewahrsam genommen. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,56 Promille. Die restliche Nacht durfte er in der Zelle verbringen.

Mülleimer angekokelt

OBERSTREU. Über die integrierte Leitstelle Schweinfurt ging die Mitteilung über einen brennenden Mülleimer im Bereich der Marienbrücke in Oberstreu ein. Vor Ort stellte sich dann heraus, dass der dortige Mülleimer lediglich angekokelt war. Ein Einschreiten der alarmierten Feuerwehr war nicht nötig, da der Eimer nicht mehr brannte. Brandursache war vermutlich eine weggeworfene Zigarette.

Streit endet in Unterbringung

UNSLEBEN. Eine verbale Auseinandersetzung zwischen zwei Männern artete am frühen Montagabend aus. Im Verlauf der Diskussion randalierte ein 19- Jähriger und beschädigte zuerst mit einem Gartenstuhl u.a. ein Fliegengitter, bevor er zu einem Faustschlag ausholte und seinen 38-jährigen Gegenüber an der linken Schläfe traf. Da sich der junge Mann auch von den eingesetzten Beamten kaum beruhigen lies und diese ebenfalls massiv beleidigte, erfolgte anschließend eine Unterbringung. Den Aggressor erwarten nun Anzeigen, wegen Körperverletzung, Beleidigung und Sachbeschädigung.

Unfallflucht in der Schönbornstraße

BAD KISSINGEN. In der Nacht von Sonntag auf Montag wurde an einem in der Schönbornstraße geparkten BMW der linke Außenspiegel durch ein vorbeifahrendes Fahrzeug abgefahren. An dem Fahrzeug entstand dadurch ein Sachschaden von ca. 50,- Euro. Der Unfall ereignete sich auf Höhe des Seinsheimweges. Die Polizei bittet etwaige Zeugen, sich mit der Dienststelle Bad Kissingen unter 0971/71490 in Verbindung zu setzen.

Ohne Führerschein unterwegs

BAD KISSINGEN. Im Rahmen einer Geschwindigkeitsmessung am 30.01.2020 konnte ermittelt werden, dass ein 20-jähriger BMW-Fahrer ohne gültige Fahrerlaubnis unterwegs war. Der junge Mann hatte ein Fahrzeug auf sich zugelassen und befuhr mit überhöhter Geschwindigkeit die Salinenstraße, was durch eine Geschwindigkeitsmessanlage festgehalten wurde.

Zu schnell in die Kurve gefahren

BAD KISSINGEN. Am Montagnachmittag kam es zu einem Verkehrsunfall in der Euerdorfer Straße. Aufgrund überhöhter Geschwindigkeit trug es einen 60-jährigen VW-Fahrer in der Kurve an der Ecke der Bismarckstraße an den rechten Fahrbahnrand. In der Kreuzung zur Bismarckstraße überfuhr er eine Verkehrsinsel und beschädigte ein Verkehrsschild. Insgesamt entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 5000,- Euro.

Drogenfahrt mit geklauten Kennzeichen

BAD KISSINGEN. Ein amtsbekannter 20-Jähriger wurde mit seinem Opel am gestrigen Montagabend einer Verkehrskontrolle unterzogen. Wie sich bei der Kontrolle herausstellte ist der junge Mann nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis und führte den Pkw unter Drogeneinfluss. Des Weiteren stellte sich später heraus, dass die angebrachten Kennzeichen am selben Tag als gestohlen gemeldet worden waren.

Zwei Rehe verursachen Wildunfälle

FUCHSSTADT. In den frühen Morgenstunden am Montag, um 04:30 Uhr, war der Fahrer eines VWs auf der Kreisstraße KG 44 von Fuchsstadt kommend in Fahrtrichtung Lager Hammelburg unterwegs, als plötzlich ein Reh die Fahrbahn kreuzte. Ein Zusammenstoß mit dem Tier konnte nicht mehr verhindert werden. Das Reh lief anschließend auf eine angrenzende Grünfläche. An dem Pkw entstand ein Schaden von ca. 2.000 Euro.

EUERDORF. Ebenfalls am Montag, gegen 16:15 Uhr, ereignete sich ein weiterer Wildunfall mit einem Reh. Ein 38-Jähriger befuhr die Kreisstraße KG 7 von Wirmsthal kommend in Fahrtrichtung Euerdorf, als kurz vor der Abzweigung zur Kreisstraße KG 4 ein Reh auf die Straße lief. Das Tier wurde durch das Fahrzeug frontal erfasst und flüchtete schwerverletzt auf eine Wiese. Es entstand ein Schaden von ca. 1.000 Euro.

In beiden Fällen wurde der jeweils zuständige Jagdpächter informiert.

Unfall beim Ausparken

OBERTHULBA. Nachdem die Fahrerin eines Hyundai am Montag, um 16:15 Uhr, ihre Einkäufe bei einem Einzelhändler in der Hammelburger Straße erledigt hatte, wollte sie mit ihrem Pkw aus einer Parklücke ausparken. Hierbei touchierte sie allerdings einen dahinterstehenden VW mit der Anhängerkupplung. Es entstand lediglich ein geringer Schaden in Höhe von einigen 100 Euro.

Unachtsamkeit beim Einfahren in den fließenden Verkehr

HAMMELBURG. Bei dem Versuch mit seinem Daimler aus seinem Grundstück zu fahren, übersah der Fahrer eines Daimlers am Montag, um 17:30 Uhr, den Fahrer eines VWs samt seinen Anhänger. Hierdurch wurde der Anhänger gegen ein Verkehrsschild und anschließend gegen eine Scheunenwand gedrückt. Glücklicherweise wurde bei dem Unfall niemand verletzt. Es entstand ein hoher Sachschaden von ca. 12.500 Euro. +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön