Archiv
- Symbolbild: O|N

RHÖN (BAYERN) POLIZEIREPORT

Zeitungswagen kippte gegen Pkw - Unachtsamkeit im Kreuzungsbereich

Dieser Polizeireport beinhaltet Informationen und Meldungen der Polizeidienststellen zu Ereignissen im Bereich der unterfränkischen Rhön-Kreise Bad Kissingen (KG) und Rhön-Grabfeld (NES). Die Meldungen werden den ganzen Tag über - soweit neue Infos vorliegen - ergänzt. +++

04.06.20 - Von fremdem PayPal-Konto bedient

WILDFLECKEN. Ein 41-jähriger Mann aus Wildflecken kontrollierte am Mittwoch sein Konto beim Zahlungsdienstleister PayPal und stellte fest, dass Abbuchungen verzeichnet waren, die er nicht veranlasst hatte. Nach eigenen Recherchen erstattete er Anzeige bei der Polizei Bad Brückenau. Offensichtlich hatte ein Unbekannter bereits im Mai Waren bestellt und die Zugangsdaten des Geschädigten zur Bezahlung angegeben. Die Schadenshöhe beläuft sich auf ca. 65 Euro. Es wurden Ermittlungen wegen Betrugs eingeleitet

Parkende Fahrzeuge behinderten Sicht

BAD KISSINGEN. Am Mittwochnachmittag, kurz nach 15.00 Uhr, kam es in der Schönbornstraße zu einem Unfall, bei dem ein Schaden von knapp 10.000,- Euro entstand, jedoch niemand verletzt wurde. Ein Citroen-Fahrer befuhr die Schönbornstraße in Richtung Ludwigsbrücke. Eine junge Mercedes-Fahrerin wollte aus dem Gelände einer Klinik herausfahren. Parkende Fahrzeuge behinderten ihre Sicht, so dass es beim Einfahren in die Schönbornstraße zum Zusammenstoß mit dem Pkw Citroen kam. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Zeitungswagen kippte gegen Pkw

BAD KISSINGEN. Einer Zeitungsausträgerin kippte am Donnerstagmorgen beim Austragen ihr Zeitungswagen in der Pfalzstraße gegen das Heck eines Pkw Toyota. Dies meldete die Dame vorbildlich bei der Polizei und eine Streifenbesatzung begab sich an die Unfallstelle. Augenscheinlich konnte jedoch kein Schaden am Fahrzeug festgestellt werden.

Verletztes Reh durch Jagdpächter erlöst

BURKARDROTH. Auf der Bundesstraße B 286 in Richtung Waldfenster erfasste am Mittwochabend, gegen 22.30 Uhr, ein VW-Fahrer ein Reh, das von links auf die Fahrbahn sprang. Das Tier wurde nach dem Aufprall in den linken Straßengraben zurückgeschleudert. Durch den zuständigen Jagdpächter wurde es vor Ort von seinen Leiden erlöst. Am Fahrzeug entstand ein Schaden von circa 1.800 Euro.

Spiegel berührten sich

BURKARDROTH. Eine junge Mazda-Fahrerin befuhr am Mittwochnachmittag, gegen 15.45 Uhr, die Kreisstraße KG 15 von Frauenroth in Richtung Staatsstraße St 2430. Dabei kam ihr ein weißes Fahrzeug entgegen und es kam zur Berührung der jeweiligen Außenspiegel. Dabei wurde der Spiegel der Mazda-Fahrerin eingeklappt, jedoch nicht beschädigt wurde. Ob an dem weißen Fahrzeug ein Schaden entstand, ist unklar, da dieses Fahrzeug weiterfuhr.

Tupperware bestellt und Geld nicht bezahlt

BURKARDROTH. Eine Frau aus einem Burkardrother Ortsteil bestellte als Gastgeberin bei einem Tupperabend Waren im Wert von über 300 Euro. Die bestellte Ware wurde an sie ausgeliefert und von ihr an die Teilnehmerinnen des Tupperabends verteilt. Diese bezahlten den Betrag ihrer bestellten Waren, allerdings gab die Gastgeberin das Geld nicht, wie vereinbart, an die Tupperwaren-Beraterin zurück. Es wurden nun Ermittlungen wegen Warenbetrugs aufgenommen.

Schülerin stürzt auf Trailstrecke

NÜDLINGEN. Eine Schülerin befuhr am Mittwochnachmittag, gegen 15.30 Uhr, zusammen mit ihren Freunden eine Trailstrecke, welche sich hinter dem Schulgelände befindet. Sie stürzte alleinbeteiligt aufgrund fehlender Kenntnisse beim Befahren der Strecke und zog sich dabei diverse Prellungen und Schrammen zu. Sie kam mit dem Rettungsdienst zur Behandlung in ein Bad Kissinger Krankenhaus.

Ohne Führerschein und Zulassung

STOCKHEIM. Bereits am Dienstagnachmittag stellten die Beamten einen 19-Jährigen fest, wie er mit einem nicht zugelassenen Traktor einen öffentlichen Feldweg zwischen Stockheim und Mellrichstadt befuhr. Bei Überprüfung seiner Personalien zeigte sich zudem, dass der junge Mann nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war. Ihn erwartet nun eine Anzeige, u.a. wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis und Verstoß gegen das Pflichtversicherungsgesetz. Ebenso erhält die rechtmäßige Besitzerin des Traktors eine Anzeige wegen Ermächtigung als Halterin zum Fahren ohne Fahrerlaubnis, da ihr bekannt war, dass der 19-Jährige noch nicht im Besitz der gültigen Fahrberechtigung ist.

Fast zeitgleich zwei Verkehrsunfälle

MELLRICHSTADT. In den Mittwochabendstunden ereigneten sich kurz nacheinander zwei Verkehrsunfälle im Dienstbereich der Polizeiinspektion Mellrichstadt. Gegen 20 Uhr befuhr ein 17-Jähriger im Beisein seiner berechtigten Begleitperson die Hainhofer Straße stadtauswärts in Mellrichstadt. Aufgrund eines Fahrfehlers kam der Jugendliche nach rechts von der Fahrbahn ab und überfuhr einen Stromkasten. Glücklicherweise passierte bei dem Unfall nicht mehr und die beiden Fahrzeuginsassen blieben unverletzt. Am BMW entstand ein Schaden von knapp 1.000 Euro. Die Schadenshöhe am Stromkasten lässt sich auf ca. 2.000 Euro schätzen. Ein Mitarbeiter des Überlandwerkes war vor Ort und sicherte den Kasten. Der Pkw wurde in Eigenregie abgeschleppt.

Fast zeitgleich ging über die integrierte Leitstelle Schweinfurt die Mitteilung über einen Verkehrsunfall zwischen Mellrichstadt und Oberstreu ein. Eine 18-Jährige war auf regennasser Fahrbahn mit ihrem KIA ins Schleudern geraten und dabei mit der rechten Fahrzeugseite anschließend gegen eine Leitplanke gerutscht. Unfallursächlich war vermutlich die nicht an die Witterung angepasste Geschwindigkeit. Bei dem Zusammenstoß wurde auch ein Mast zweier aufgestellter Verkehrszeichen beschädigt. Die junge Frau und ihre auf dem Beifahrersitz befindliche Freundin wurden bei der Kollision glücklicherweise nicht verletzt. Beide Mädchen wurden jedoch von den alarmierten Rettungskräften des Bayerischen Roten Kreuzes zur Sicherheit vor Ort durchgecheckt. Insgesamt entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 7.750 Euro.

Elektroschrott illegal entsorgt

MELLRICHSTADT. Auf dem Parkplatz des ehemaligen Grenzübergangs bei Eußenhausen haben mal wieder Schmutzfinken ihr Unwesen getrieben und diversen Elektroschrott illegal entsorgt. Unter dem Unrat befanden sich u.a. Lichterketten von Weihnachtsdekoration, Radiokassettengeräte und diverse andere Schalteinheiten von Lichtschaltern. Die Tatzeit lässt sich nicht genau eingrenzen. Nach Sachverhaltsaufnahme wurde der städtische Bauhof mit der fachgerechten Entsorgung des Mülls beauftragt. Sachdienliche Hinweise, welche zur Ermittlung der illegalen Müllentsorger beitragen, nimmt die Polizeiinspektion Mellrichstadt, unter Tel. (09776) 806-0, entgegen.

Unfallflucht - Zeugen gesucht

FUCHSSTADT. In der Zeit zwischen dem 29.05.2020 und dem 03.06.2020 parkte eine junge Frau ihren Mitsubishi ordnungsgemäß am Fahrbahnrand der Hauptstraße in Fuchsstadt. Ein bislang unbekannter Täter touchierte das Fahrzeug hinten links am Kotflügel und entfernte sich anschließend unerlaubt vom Unfallort, ohne seine gesetzlichen Pflichten zu erfüllen. Aufgrund der Spurenlage ist von einem Fahrradfahrer auszugehen. Der Schaden an dem Pkw beläuft sich auf ca. 1.500 Euro. Zeugen des Vorfalls, die sachdienliche Hinweise zum Unfallverursacher machen können, werden gebeten sich unter der Telefonnummer 09732/9060 bei der Polizeiinspektion Hammelburg zu melden.

Unachtsamkeit im Kreuzungsbereich

OBERTHULBA. Am Mittwochnachmittag, gegen 16:30 Uhr, erreichte die Polizeiinspektion Hammelburg eine Meldung über einen Verkehrsunfall. Der Fahrer eines BMWs war auf der Staatsstraße 2290 von Oberthulba kommend in Richtung Wittershausen unterwegs. Nachdem dieser zunächst verkehrsbedingt an der Kreuzung stehen bleiben musste, fuhr er dann in den Kreuzungsbereich ein, wobei er einen sich von rechts nähernden Citroen übersah. Es kam aufgrund der Vorfahrtsverletzung unvermeidbar zu einem Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Der Citroen wurde hierdurch nach rechts in Richtung Wittershausen auf eine Verkehrsinsel gedrückt. Beide Fahrzeuge waren anschließend nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Glücklicherweise wurde bei dem Unfall niemand schlimmer verletzt. Die Fahrerin des Citroens erlitt lediglich leichte Verletzungen und wurde vor Ort durch die ebenfalls eingesetzten Rettungskräfte versorgt. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 6.500 Euro. +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön