Ein Bündnis fordert, dass die Stadt Bad Hersfeld den Klima-Notstand ausruft. - Fotos: Stefanie Harth

BAD HERSFELD Für einen lebenswerten Planeten

Bündnis schlägt Alarm: Festspielstadt soll den Klima-Notstand ausrufen

04.07.20 - Liegt es an Corona? Liegt es am Beginn der Sommerferien? Auf riesigen Zuspruch ist die Kundgebung zum Klima-Notstand, zu der Parents for Future gemeinsam mit den Grünen, dem BUND, der Friedensinitiative Hersfeld-Rotenburg und Attac gebeten hat, nicht gestoßen.

Hygiene- und Abstandregeln auf dem großflächigen Areal des Bad Hersfelder Schilde-Parks einzuhalten, ist daher kein Thema: Rund 100 Klima-Aktivisten machen sich etwa eine halbe Stunde nach Veranstaltungsbeginn dafür stark, dass die Festspielstadt den Klima-Notstand ausruft und alle politischen Entscheidungen an Klima-Fragen überprüft.

In Zeiten von Corona sei eine andere lebensbedrohliche Krise gänzlich in den Hintergrund gerückt: die Klimakrise. "Diese Krise gibt es, im Gegensatz zu Covid-19, nicht erst seit gut einem halben Jahr, sondern ist seit vielen Jahrzenten bekannt", sagen die Veranstalter der Kundgebung. "Wenn wir nicht schnellstmöglich gemeinsam und global gegen den Klimawandel kämpfen, erreichen wir den gefährlichen Kipppunkt und die Erderwärmung wird kaum noch zu stoppen sein."

Die Klimakrise entwickle sich immer schneller zu einer Bedrohung für die gesamte Menschheit. "Wir wollen unseren Kindern und Enkeln einen lebenswerten Planeten Erde hinterlassen. Wir müssen schnellstmöglich gemeinsam gegen den Klimawandel kämpfen, bevor es zu spät ist", appellieren die Klima-Aktivisten an die Politik. (sh) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön