Von links nach rechts: Thomas Spitznagel, Jan Nicolas Storch, Erich Weis - Fotos: privat

ANZEIGE Jan Nicolas Storch neuer Partner bei WSW

"Mit Digitalisierung die Weichen für die Zukunft stellen"

28.07.20 - Steuerberater Jan Nicolas Storch ist seit 1. Januar neuer Partner in der Kanzlei WSW Woltmann Spitznagel Weis in Fulda. Der 31-Jährige löst in der Geschäftsleitung Steuerberater Christian Woltmann ab, welcher der Kanzlei als freier Mitarbeiter erhalten bleibt. Gleich zu Beginn seiner Tätigkeit hatte der 31-Jährige durch die Corona-Krise eine ganze Reihe neuer Herausforderungen zu bewältigen.

Christian Woltmann (links) mit Jan Nicolas ...

Storch, der aus der Region Fulda stammt, studierte Betriebswirtschaftslehre in Gießen und schloss mit dem Master of Science ab. Er sammelte bereits mehrere Jahre Erfahrung als Mitarbeiter in der Kanzlei WSW und legte in 2019 seine Prüfung zum Steuerberater ab. "Ich freue mich, den idealen Nachfolger gefunden zu haben", sagt Christian Woltmann. "Mit seinem Fachwissen und Engagement ist Jan Nicolas Storch die perfekte Verstärkung für die Geschäftsführung. Unsere Mandanten können sich also wie gewohnt auf zuverlässigen, kompetenten Service verlassen." An seinem Beruf schätzt Storch besonders den persönlichen Kontakt in der individuellen Beratung: "Es ist immer wieder eine spannende Herausforderung, für jeden Mandanten die optimale steuerliche und wirtschaftliche Lösung zu erarbeiten."

Rückblick auf ein turbulentes erstes Halbjahr

Steuerberater Jan Nicolas Storch

Nur wenige Wochen nach seinem Einstand in der Geschäftsleitung sah sich Storch zusätzlich zum normalen Tagesgeschäft mit den Auswirkungen der Corona-Krise konfrontiert. "Auch steuerrechtlich war das Jahr 2020 bislang sehr turbulent", weiß er zu berichten. "Die CoronaPandemie stellt uns auch in der mittelständischen Wirtschaft vor große Herausforderungen. Viele Unternehmen haben derzeit mit wirtschaftlichen Problemen zu kämpfen. Hinzu kommen ständig neue gesetzliche Änderungen und Maßnahmen. Der Steuerberater muss hier als Krisenmanager
fungieren. Wir halten unsere Mandanten laufend auf dem aktuellsten Stand bezüglich der relevanten neuen Regelungen. Beim Ausfüllen von Soforthilfeanträgen und bei Anträgen auf Kurzarbeit, Stundung oder Herabsetzung von Steuerzahlungen stehen wir ihnen zur Seite."

Die jüngsten Neuerungen sind die seit Juli 2020 möglichen Anträge auf Überbrückungshilfen sowie die bis 31. Dezember 2020 gültige Änderung des Mehrwertsteuer-Satzes. Besonders letztere habe bei vielen Mandanten Verunsicherung ausgelöst, so Storch. "Die technische Umsetzung innerhalb kürzester Zeit hat so manche Probleme bereitet, da mussten wir oft Hilfestellung leisten."

Steuerberater, vereidigter Buchprüfer Thomas Spitznagel

"Unsere Kanzlei ist in puncto Digitalisierung gut aufgestellt", erklärt Storch. So konnten zu Beginn der Krise schnell zusätzliche Homeoffice-Arbeitsplätze eingerichtet werden. Ohnehin liegt sein Fokus auf der Verstärkung der Digitalisierung in der Kanzlei. "Das ist die Zukunft der Branche, deswegen stellen wir schon heute die Weichen", erklärt er. "Die Krise hat diesen Prozess weiter beschleunigt. Wir sind mittlerweile Profis im Bereich digitale Finanzbuchführung. Bei uns verläuft der Beleg-, Daten- und Dokumentenaustausch komplett online. Das spart nicht nur Papier, sondern auch wertvolle Zeit für Mandanten und Kanzlei." Zudem präsentiert sich die Kanzlei seit Juli mit einem neuen Logo und einem neuen, zeitgemäßen Webauftritt unter www.wsw-stb.de. Der in der Region bekannte Name "WSW Woltmann Spitznagel Weis" bleibt indes gleich, um die Kontinuität zu gewährleisten.

Eine der ältesten Steuerkanzleien in Fulda

Steuerberater, vereidigter Buchprüfer Erich Weis

Als eine der ersten Steuerberatungspraxen in Fulda wurde die Kanzlei 1952 von Heinrich Woltmann, dem Vater von Christian Woltmann, gegründet. Der Standort befindet sich seit nunmehr fast 70 Jahren in der Künzeller Straße 15a. Diese Verwurzelung in der Region spiegelt sich auch im Slogan "Ihre Steuerberater in Fulda" wider. Die Kanzlei zählt heute 30 Mitarbeiter und vereint Tradition und langjährige Erfahrung mit modernster Technologie und der  Innovationskraft des jungen Beraterteams.

Zu den Dienstleistungen gehört sowohl die betriebliche als auch die private Steuerberatung, mit den typischen Leistungen Lohn- und Finanzbuchführung, Jahresabschlusserstellung und Steuererklärung, als auch Beratungen zu Gestaltungs- und Umstrukturierungsüberlegungen auf betrieblicher oder privater Ebene. Wirtschaftsprüfung und betriebswirtschaftliche Beratung, beispielsweise zur Unternehmensnachfolge, Kostenrechnung, Existenzgründung
oder der Erstellung von Verfahrensdokumentationen komplettieren das Leistungsangebot. Zum breiten Spektrum der Mandanten zählen kleine und mittelständische Unternehmen und Freiberufler aus den Bereichen Handwerk, Heilberufe und Handel sowie Forstbetriebe. "Wir gehen über die klassische Steuerberatung hinaus und betrachten jeden Mandanten als Ganzes – mit dem gesamten betrieblichen und privaten Umfeld, mit allen Stärken und Belastbarkeitsgrenzen", erläutert Jan Nicolas Storch das Leitbild der Kanzlei. "So können wir für jeden die optimale steuerliche und wirtschaftliche Lösung erarbeiten. Denn nur so lässt sich Erfolg nachhaltig planen." +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön