In der ersten Etage im sanierten Hochhaus im Zuse Parc sind ab August der Deutsche Gewerkschaftsbund sowie ver.di und IG BAU in ihren neuen Bad Hersfelder Büros zu erreichen. - Foto: Schmidtkunz

BAD HERSFELD Nach 15 Jahren in der Breitenstraße

Umzug läuft auf Hochtouren: Gewerkschaften ab August im Zuse Parc

28.07.20 - Die Kisten sind gepackt, die Gewerkschaftsbüros in der Kreisstadt ziehen um. Ab Montag, 3. August, sind der DGB und seine Mitgliedsgewerkschaften im Zuse Parc zu Hause.

Das bekannte Mai-Plakat von 1956 holte ...

Fast auf den Tag genau 15 Jahre und fünf Monate waren die Arbeitnehmervertretungen des Deutschen Gewerkschaftsbundes in der Breitenstraße 57 untergebracht. Zur damaligen Büro-Einweihung am 3. März 2005 hatte der SPD-Bundestagsabgeordnete Michael Roth einen Nachdruck des populären DGB-Plakates vom Tag der Arbeit 1956 "Samstags gehört Vati mir" mitgebracht. Es sollte – gerade in der Zeit sozialer Umstrukturierung durch den Hartz IV-Prozess – ein Zeichen setzen für mehr Menschlichkeit in der Arbeitswelt, für mehr Würde im Job und eine grundlegende Verbesserung der Arbeits- und Lebensbedingungen. Der DGB und seine acht Mitgliedsgewerkschaften waren dieser Aufgabe immer verbunden.

Dies wird auch am neuen Bürostandort in der Konrad-Zuse-Str. 19-21 so sein, wo der DGB, die IG BAU sowie ver.di mit den Bezirksvertretungen Main Kinzig und Osthessen diese Woche gemeinsam einziehen. "Unter Einhaltung der Corona-Bestimmungen engagieren wir uns auch in den neuen Räumen für die Durchsetzung von Interessen der Arbeitnehmer", verspricht die DGB Kreisverbandsvorsitzende Andreja Schmidtkunz. Dies betreffe insbesondere Fragen zur Kurzarbeit, zu Arbeitsausfall und Entgeltzahlung sowie Fragen zur Arbeitssicherheit. Auskünfte zum Arbeits- oder zum Sozialrecht können ebenfalls gern eingeholt werden.

Kontaktaufnahme unter Pandemie-Bedingungen

Die Corona-Regeln sind noch immer in Kraft. Somit heißt es auch im Zuse Parc: Gemeinsam solidarisch durch die Krise gehen. Das bedeutet, auch weiterhin auf persönliche Kontakte, Treffen, Termine nach Möglichkeit zu verzichten. Mitteilungen können in den Hausbriefkasten eingeworfen oder eingescannt per E-Mail an die Gewerkschaften geschickt werden. Die Liste der gewerkschaftlichen Telefonnummern und E-Mail-Adressen kann online eingesehen werden unter https://nordhessen.dgb.de/service/kontakt. Dort stehen ebenfalls die Kontaktdaten zur neuen Beratungsstelle für Beschäftigte aus Mittel- und Osteuropa. (pm) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön