Er war 27 Jahre im Hessischen Landtag, ein verdienter CDU-Politiker und Kämpfer für den Mittelstand: Winfried Rippert aus Fulda. Er ist im Alter von 84 Jahren verstorben. - Foto: Hendrik Urbin

FULDA Christdemokrat und Lokalpatriot!

Er war Mr. Mittelstand: Ex-Landtagsabgeordneter Winfried Rippert verstorben

29.07.20 - Mr. Mittelstand ist tot. Winfried Rippert, ehemaliger Abgeordneter im Hessischen Landtag und Ehrenvorsitzender der Mittelstands- und Wirtschaftsunion (MIT) im Kreis Fulda, ist in der Nacht von Montag auf Dienstag nach langer Krankheit im Alter von 84 Jahren in seiner Heimatstadt Fulda verstorben. Die Trauer unter politischen Weggefährten und Freunden ist groß.

Der gelernte Kaufmann und spätere Inhaber eines Mineralölhandels, der zwischen seinem Wohnhaus in Zieherser-Nord und dem Hofgut in Schackau zu Hause war, galt als Motor und Kämpfer für den Mittelstand. Von 1972 bis 1999 war Rippert Landtagsabgeordneter und Nachfolger von Alfred Dregger.

Er kann auf eine bewegte Vergangenheit zurückblicken: Hessischer JU-Vize-Chef, Vorsitzender des CDU-Kreisverbands, Stadtverordneter, CDU Fraktions-Vize im Stadtparlament und im Kreistag, Landtagsabgeordneter (27 Jahre) und nicht zuletzt über Jahrzehnte der "prägende Kopf der MIT in Fulda". Das ist ein kurzer Auszug aus der Vita von Winfried Rippert, mit der er überregionale Bekanntheit erworben hat.

Der Union-Politiker galt bei politischen Entscheidung als knallharter Kopf, der keine Kompromisse einging. Er hat kein Blatt vor den Mund genommen, war in der Opposition der Regierungen unter den Ministerpräsidenten Albert Osswald, Holger Börner und Hans Eichel geschätzter, aber auch gefürchteter und dennoch für seine Heimat erfolgreicher Kollege. Rippert war bürgernah, hartnäckig und beharrlich. Seine Eigenschaften spiegelten sich auch im Wahlslogan bei der Landtagswahl 1983 wider: "Klare Linie für unser Land!"

Rippert war gläubig, überzeugter Christdemokrat und großer Lokalpatriot. Region und Land verlieren einen langjährigen Botschafter und Missionar des Mittelstands. Er hat viel für die osthessische Region erreicht, und sich als Abgeordneter wirkungsvoll für die heimische Wirtschaft und die Menschen, die ihm stets wichtig waren, eingesetzt.

OSTHESSEN|NEWS bemüht sich aktuell um Stimmen aus seinem Umfeld. (Christian P. Stadtfeld) +++

Hessentag 1990 in Fulda (von ...

Winfried Rippert mit Oberbürgermeister Dr. ...

Beim 60. Geburtstag der MIT ...


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön