Klaus der Geiger am Samstagabend im Museumshof - Fotos: Carina Jirsch

FULDA Das macht Lust auf mehr

Musikalisches Spektakel im Museusmhof: Herzberg-Flair am Samstagabend

03.08.20 - Das kulturelle Leben in Osthessen nimmt so langsam wieder Fahrt auf. Das zeigt auch das Konzept "Kultur.Findet.Stadt", welches am Samstagabend in die nächste Runde ging: mit dem Herzberg-Festival 2.0. Im Museumshof erwartete die Besucher ein musikalisches Spektakel mit Henrik Freischlader Band, Klaus der Geiger mit Marius Peters und Cynthia Nickschas.

Eigentlich wären diese Musiker an diesem Wochenende auf dem Herzberg-Festival in Breitenbach aufgetreten und hätten dort hunderte Fans in Ekstase versetzt. Nicht in diesem Jahr. Doch wenn die Hippies nicht auf den Berg dürfen, dann kommt der "Berg" eben zu den Hippies - in diesem Falle eben in den Fuldaer Museumshof. Das komplette Wochenende verwandelt sich dieser zu einem ganz anderen Herzberg-Festival. Doch mindestens mit genauso viel Flair und guter Laune.

Dafür sorgten nämlich die Musiker Henrik Freischlader Band, Klaus der Geiger mit Marius Peters und Cynthia Nickschas. "Wir freuen uns sehr, hier spielen zu können", erzählt uns Henrik Freischlader im Gespräch vorab. "Man vermisst den unmittelbaren Kontakt zu seinem Publikum doch sehr. Hauptsache, das Herzberg-Festival ist nicht ersatzlos gestrichen, da nimmt man den kleineren Rahmen gern in Kauf." Für Marius Peters war der Auftritt am Samstagabend eine Wohltat: "Ich glaube, dass sehr viele Menschen aktuell kulturelle Veranstaltungen sehr vermissen."

Unsere Fotografin Carina Jirsch hat den Abend in Bildern festgehalten. Klicken Sie sich durch unsere Bildergalerie. (ld) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön