Pressekonferenz im Dannenröder Forst. "Jede Räumung hat ihren Preis" - Fotos: Luisa Diegel

HOMBERG (OHM) Bündnis "Autokorrektur" stellt sich vor

Massive Proteste gegen Rodung des Dannenröder Forstes: "Politik hat versagt"

08.08.20 - "Angesichts der Klimakrise müssen wir alles tun, um den CO2-Ausstoß zu verringern, Wälder zu erhalten und Trinkwasser zu schützen. Genau dafür sind wir hier und wir gehen nicht weg", sagt Kim Lauterbach aus der Dannenröder Waldbesetzung. Am Freitagmorgen lud das Aktionsbündnis "Keine A49!" zu einer Pressekonferenz in den Dannenröder Forst ein, wo das neue Aktionsbündnis "Autokorrektur" vorgestellt wurde.

Die Aktivisten im Dannenröder Forst protestieren ...

"Wir sprechen hier von einem Zusammenschluss verschiedener Akteure, das gegründet wurde, um die Rodung des Dannenröder Walds und die Räumung der Besetzung zu verhindern. Aktivisten von Fridays For Future Deutschland, Sand im Getriebe, Ende Gelände und Aktion Schlagloch arbeiten mit der Waldbesetzung und der Bürgerinitiative "Keine A49" zusammen, um massive Proteste und vielfältigen Widerstand zu organisieren", erklärt Barbara Schlemmer vom Aktionsbündnis. Damit wollen die Umweltaktivisten einmal mehr ein Zeichen gegen den Bau der A49 und die damit verbundene Rodung des Dannenröder Forstes setzen. "Der Dannenröder Forst ist eines der ältesten Buchenwälder in Deutschland, in Zeiten von Klimakrise und Waldbränden auf der ganzen Welt wäre es ein Skandal, diesen zu roden", sind sich die Aktivisten einig. 

Zahlreiche Medienvertreter sind vor Ort

Hessische Regierung stark in der Kritik

Schlemmer kritisiert vor allem das Handeln der schwarz-grünen Regierung in Hessen. "Es ist eine Katastrophe, dass sich die Politik an dem Bau beteiligt. Wenn es tatsächlich zu einer Räumung kommt und man auf Menschen einprügeln wird, dann steht die Welt Kopf und die Grünen sind nicht länger wählbar. Wir müssen an dieser Stelle einen Stopp machen." Geplant ist, dass die Rodung des Waldes im Herbst dieses Jahres beginnt - bis dahin rechnen die Umweltaktivisten damit, dass über 1.000 Menschen den Wald besetzen werden. "Ich kann nur dazu aufrufen, dass sich viele Menschen uns anschließen und Teil der Bewegung werden", sagt sie. Denn im Falle einer Räumung "sollen so viele Menschen wie möglich vor Ort sein - und sich mit dem ganzen Körper wehren, um den Wald zu schützen". 

Unterstützung von Fridays for Future

Unterstützung bekommen die Waldbesetzer von Fridays for Future. "Der Bau der Autobahn und die Rodung des Waldes ist eine falsche Herangehensweise. Wir brauchen keine weiteren Autobahnen. Es ist an der Zeit, den Güterverkehr auf die Schiene zu bringen", fordert Leonard Diez. "Es stehen immer noch wirtschaftliche Interessen vor dem Klimaschutz, deshalb werden wir weiter zu Demos und Mahnwachen aufrufen." Auch die Aktivisten von "Ende Gelände", darunter auch Paula Eisner, möchten in den Dannenröder Forst kommen, "denn jetzt heißt es: zusammenstehen." Für sie sei es jetzt Zeit, "selbst Autokorrektur zu betreiben und den Danni zu retten", erklärt sie. "Seit Jahren wissen wir, dass Autobahnen ein Projekt der Vergangenheit sind und Interessen einer zerstörerischen Industrie bedienen. Statt Geld für Autos und Asphalt braucht es einen tiefgreifenden Wandel unseres Wirtschaftssystems, das den Schutz von Lebensgrundlagen in den Mittelpunkt rückt."


"Wir bleiben und wir kämpfen"

Kim Lauterbach (rechts) von der Dannenröder ...

Barbara Schlemmer vom Aktionsbündnis "Keine A49"

"Der Bau der A49 dient vor allem den Interessen der großen Konzerne und beschleunigt die globale Ausbeutung von Natur und Mensch. Daher werden wir die Räumung der Besetzung und die Rodung des Dannenröder Waldes mit kollektiven und kreativen Aktionen zivilen Ungehorsams blockieren", so Lola Löwenzahn von Aktion Schlagloch. Alle Aktivisten sind sich einig: "Wir kommen hier her, wir werden bleiben und für den Wald kämpfen." (Luisa Diegel / Nina Bastian) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön