Gabriele Schäfer zeigt auf das "Bild des Monats Juni." Im Hintergrund ihre neueren, abstrakteren Werke, unter anderem "yellow surprise". - Fotos: Gudrun Schmidl

BAD HERSFELD Ein anderer Sommer auf der Zielgeraden

Sommerausstellung in der Sir-Henry-Galerie mit Gartenspaziergang und Lyrik

12.08.20 - Sommer, Sonne, Schmetterlinge – Gabriele Schäfer hat nicht zu viel versprochen mit ihrer Einladung zum "Open-Gallery and Open-Garden-Event" in und um ihre Sir-Henry-Galerie im Rahmen des Kultursommers in ihrer Heimatstadt. An diesem besonderen Ort, an dem sich Malkunst mit der Kunst der Gartengestaltung verbindet, konnten interessierte Besucher bisher an zwei Sonntagnachmittagen verweilen.

Der erste Kunst-Katalog ist druckfrisch erhältlich

Galerie im Grünen

Eine Terrasse mit mediterranen Flair

Wie im Süden ....

Die neue Sommerausstellung in der Galerie bietet eine Fülle an Farben und Motiven wie Seestücke, Dünen, Küstenbilder, Himmel, Gebirge, Vögel und Pflanzen. Die Künstlerin hat sich mit großem Erfolg auf Naturmalerei in Öl und Acryl spezialisiert, die zum Teil mit Sand, Kreide und Pigmenten kombiniert werden. "Gabriele Schäfer zeigt in ihrer Kunst ein bewusstes und gewolltes Engagement für die Natur", bestätigt ihr der Kunsthistoriker Gerhard Charles Rumpf. Ihre neuesten Werke haben im Eingangsbereich einen würdigen Platz gefunden und sind bildschöne Erinnerungen an den diesjährigen Urlaub an der Ostsee, der Zeit und Muße bot, schon vor Ort zu malen.    

...wo die Zitronen blühen

Aromatische Tomaten

Die Sir-Henry-Galerie befindet sich in der ...

Auch ein Kranich hat es in ...

Zu einem gehobenen Garten in diesem ...

Die Sir-Henry-Galerie liegt inmitten einer farbenprächtigen von der Naturmalerin selbst geschaffenen Wohlfühl-Oase. Dass Gabriele Schäfer sich auch bei der gärtnerischen Gestaltung von der Schönheit der Natur inspirieren lässt, ist unübersehbar. Es ist ihr gelungen, ein harmonisches Gesamtbild zu kreieren, das ihren eigenen Geschmack spiegelt, im harmonischen Einklang mit der Umgebung ist und mit viel Hintergrundwissen über Herkunft und Bedürfnisse der ausgewählten Pflanzen weit über das wenig vielfältige Standard-Pflanzensortiment hinaus, dem Wechsel der Vierjahreszeiten von ihr eigenhändig bepflanzt wurde. "Irgendwas blüht immer", versichert ihr Ehemann, Bürgermeister Thomas Fehling.

Joern Hinkel hatte unterhaltsame passende Gedichte ausgewählt.

Eine reiche Ernte bietet der Nutzgarten. ...

Cornwall - die geplante Reise in ...

Gern gesehene Besucher können am letzten Tag des Festspielersatzprogramms "Ein anderer Sommer - Bad Hersfeld - Stadt der Geschichten - am Sonntag, 16. August, von 15 bis 18 Uhr  in dem Garten spazieren gehen, sich von duftenden Stauden- und Rosenrabatten und dem farbenprächtigen Obst- und Gemüsegarten inspirieren und bezaubern lassen. Freilich stehen die üppigen Rosen nicht mehr in voller Blüte, dennoch ist auf dem weitläufigen Grundstück mehr als genug zu bewundern und im Innern der Galerie werden alle Sinne berührt von wunderschönen Naturmalereien, die immer neu arrangiert und ergänzt werden. Auch am letzten Sonntag wird eine Lesung den Aufenthalt in und um die Sir-Henry-Galerie bereichern. Dr. Bettina Wilts, Dramaturgin der Bad Hersfelder Festspiele, hat sich angesagt.  

Von der Ostsee inspiriert.

Am vergangenen Sonntag erheiterte Intendant Joern Hinkel, unter einem schattenspendenden Baum sitzend, die Gäste mit leichter Literatur und las unter anderem Gedichte von dem Schauspieler und Humoristen Heinz Ehrhardt: "Die Made", "Das Vöglein" oder "Der Brummer" passten perfekt zum Gartenambiente. Zahlreiche Schmetterlinge flatterten derweil zur Freude aller Anwesenden umher. (Gudrun Schmidl) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön