- Foto: StadtFulda

FULDA Herbstprogramm der Städtischen VHS

Volkshochschule startet 300 Angebote unter Corona-Bedingungen

17.08.20 - Das Herbstprogramm der Städtischen Volkshochschule Fulda ist erschienen. 300 Bildungsangebote aus Kursen, Seminaren, Vorträgen und Exkursionen stehen den Bürgerinnen und Bürgern zur Auswahl. Doch sind die Anmeldemöglichkeiten im Schatten der Corona-Pandemie etwas aufwendiger als in normalen Zeiten: Alle Teilnehmer müssen sich schriftlich oder per Internet mit vollständigen Adressdaten anmelden. Das sonst beliebte Hineinschnuppern in Kurse, bevor man sich endgültig zur Teilnahme entscheidet, muss in diesem Herbst entfallen. Und für viele Kurse sind auch die Teilnehmerzahlen eingeschränkt, weil Räume nicht groß genug sind, um die Abstandsauflagen erfüllen zu können. Das Programmangebot präsentiert sich wieder sehr vielfältig und aktuell.

30 Vorträge und Führungen befassen sich mit Persönlichkeiten, Einrichtungen und Ereignissen aus der Fuldaer Geschichte. Vorträge, die im Frühjahr ausfallen mussten, werden nachgeholt. Auch die Vortragsreihe "Schlaglichter zur Fuldaer Kirchengeschichte" wird fortgesetzt. All diese Beiträge sind im Programm der Volkshochschule mit dem Logo der Fuldalilie gekennzeichnet.

Aber auch Themen zur Region kommen nicht zu kurz, sei es zur Geschichte, Kunstgeschichte oder Naturkunde. Vor allem das Format "studium regionale" bietet wieder eine breite und bunte Palette einschlägiger Angebote, diesmal zur Geschichte des Frauenberges.

Im Format "studium generale" sind wiederum die philosophischen Feierabende mit Dr. Christoph Quarch vertreten, eine kunstgeschichtliche Vortragsreihe mit Dr. Wolfgang Hautumm handelt von der frühchristlichen Geschichte von Byzanz. Im Fachbereich Politische Bildung wird ein Klassiker gelesen: Elias Canetti "Masse und Macht".

Insgesamt verzeichnet das Programm mehr als 300 Bildungsveranstaltungen. Die meisten Kurse sind bewährte Klassiker. Die Teilnehmer können im Verbund mit der Kreis-VHS sämtliche Weltsprachen, aber auch Hebräisch oder Ungarisch, lernen oder erfahren, wie man sich mehr und besser bewegt, Computerdaten sichert oder Tai Chi und Yoga ausübt. Auch wer z.B. einmal Drehbücher schreiben ­oder sich in Mathematik wieder stabilisieren möchte, findet entsprechende Seminare. Besondere Kurse sind farblich hervorgehoben. Dazu gehören die Veranstaltungen im Bereich des studium generale und studium regionale. Zahlreiche Angebote richten sich speziell an ältere Mitbürgerinnen und Mitbürger. Auch gibt es wieder die beliebten Tages- und Studienfahrten. Nach wie vor zahlreich sind die vielfältigen Angebote der Volkshochschule zum Erlernen der deutschen Sprache für Zuwanderer.

Erhältlich ist das Semesterprogramm der Volkshochschule im Bürgerbüro oder im vhs-Büro, Unterm Heilig Kreuz 1. Außerdem liegt es in vielen Buchhandlungen und Geschäften aus. Im Internet ist es unter www.vhsfulda.de einsehbar und die Kurse und Veranstaltungen sind schnell buchbar.(pm)+++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön