- Symbolbild: O|N

RHÖN (BAYERN) POLIZEIREPORT

Ware bezahlt, aber nicht geliefert - Beim Rangieren übersehen

Dieser Polizeireport beinhaltet Informationen und Meldungen der Polizeidienststellen zu Ereignissen im Bereich der unterfränkischen Rhön-Kreise Bad Kissingen (KG) und Rhön-Grabfeld (NES). Die Meldungen werden den ganzen Tag über - soweit neue Infos vorliegen - ergänzt. +++

08.09.20 - Ware bezahlt, aber nicht geliefert

NORDHEIM. Erneut ist ein Nutzer eines Kleinanzeigenportals auf eine falsche Verkäuferin reingefallen. Der 34-Jährige war auf eine Anzeige über den Verkauf einer Spielekonsole aufmerksam geworden. Nach erfolgreicher Einigung über den Kaufpreis hatte er anschließend den Betrag auf das Konto der angeblichen Verkäuferin überwiesen. Seit der Bezahlung der Ware sind mittlerweile einige Tage vergangen. Jedoch hat der Nordheimer die Konsole immer noch nicht erhalten, auch reagiert die Anbieterin nicht mehr auf die Nachrichten des Interessenten. Der Mann erstattete Anzeige wegen Betruges.

Beim Rangieren übersehen

OBERSTREU. Beim Rangieren mit seinem Kleintransporter hatte am Montagvormittag ein 41-Jähriger die hinter ihm fahrende 80-jährige Verkehrsteilnehmerin übersehen und es kam zum Zusammenprall der beiden Fahrzeuge. Bei der Kollision blieb der Mann mit der Ecke der Ladefläche seines Transporters an der hinteren Beifahrertür der Dame hängen. Dabei entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 1.500 Euro. Beide Verkehrsteilnehmer blieben unverletzt. Der Unfallverursacher wurde vor Ort verwarnt.

Im Schrebergarten randaliert

MELLRICHSTADT. In einem Schrebergarten im Kleingartenweg hat, vermutlich in der Zeit zwischen Donnerstag, 03.09.2020 und Montag, 07.09.2020, ein Unbekannter randaliert und dabei unter anderem zwei Gewächshäuser beschädigt. Vor Ort stellten die Beamten fest, dass das Gartentor gewaltsam geöffnet worden war. Als der Täter sich Zugang zum Garten verschafft hatte, ließ er seiner Wut freien Lauf: Er beschädigte mehrere Kunststoffscheiben der besagten Gewächshäuser, zerbrach einen Tonblumentopf und beschädigte eine alte Alu-Gartenhütte eines angrenzenden Gartens. Nach ersten Erkenntnissen wurde aus dem Kleingarten nichts entwendet.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Mellrichstadt, unter Tel. (09776) 806-0, entgegen.

Rauschgift bei Kontrolle aufgefunden

BAD KISSINGEN. Am späten Montagabend ging den Zivilfahndern der Polizei Bad Kissingen ein 18-jähriger Mann ins Netz. Bei einer Personenkontrolle konnten die Beamten eine geringe Menge Marihuana bei ihm auffinden. Diesen erwartet nun ein Strafverfahren wegen des Besitzes von Betäubungsmitteln.

Vor's Auto getorkelt

BAD KISSINGEN. Bereits in der Nacht von Samstag auf Sonntag kam es in der Groppstraße zu einem Verkehrsunfall. Ein angetrunkener Fußgänger kam vom Gehweg ab und streifte den heranrollenden Pkw. Durch sein "Abfangen" auf der Motorhaube entstand ein leichter Sachschaden an dem Pkw Hyundai. Der junge Mann flüchtete in einer Gruppe drei weiterer Personen, bestehend aus zwei Mädels und einem weiteren Burschen. Der Pkw-Fahrerin wurde die Möglichkeit nicht gegeben, sich für die Regulierung der entstandenen Schäden die Personalien des Mannes zu notieren. Er kann wie folgt beschrieben werden: etwa 175 cm groß, normale Figur, kurze, dunkle Haare. Er trug dunkle Jeans und einen blauen Pullover. Personen, die den Vorfall beobachtet haben und Hinweise auf den Unfallverursacher geben können, werden gebeten sich unter der Telefonnummer: 0971/7149-0 bei der Polizeiinspektion Bad Kissingen zu melden.

Bagger beschädigt – Zeugen gesucht

BAD KISSINGEN. In der Zeit von Freitagnachmittag, 14.30 Uhr, bis Montagmorgen, 07.30 Uhr, verschafften sich ein oder mehrere bisher unbekannte Täter Zutritt zu einem Firmengelände in der Schurzstraße. Dort wurden an einem zwecks Bauarbeiten abgestellten Bagger die beiden Seitenspiegel abgeschlagen, ein Fenster zerschlagen und ein Metallgehäuse aufgebrochen. Es entstand ein Schaden von circa 600,- Euro. Zeugen, die im Tatzeitraum Beobachtungen machen konnten, werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion Bad Kissingen unter der Telefonnummer: 0971 / 7149-0 in Verbindung zu setzen.


Beim Vorbeifahren krachte es

BAD KISSINGEN. Eine 30-jährige befuhr am Montagmorgen, gegen 10.15 Uhr, mit ihrem Fahrzeug Mercedes die Theresienstraße und streifte dabei den linken Außenspiegel eines ordnungsgemäß geparkten Pkw VW. Es entstand ein Schaden von circa 200,- Euro. Zur Schadensregulierung wurden die Personalien ausgetauscht.


Reh bei Wildunfall getötet

BAD BOCKLET. Am Montagabend, gegen 23.15 Uhr, kam es auf der Kreisstraße KG 20 zu einem Wildunfall. Der Fahrer eines Pkw Seat erfasste auf der Fahrt von Burghausen in Richtung Bad Bocklet ein Reh, das die Fahrbahn querte. Das Tier überlebte den Aufprall nicht. Am Fahrzeug entstand im Frontbereich ein Schaden von circa 4.000,- Euro. Der Jagdpächter wurde über den Wildunfall informiert.


Unter Drogeneinfluss unterwegs

BURKHARDTROTH. Am Montag, gegen 18.10 Uhr, führten Beamte der Polizeiinspektion Bad Kissingen im Ortsteil Stangenroth bei einem 43-jährigen Fahrer eines Kleintransporters eine Verkehrskontrolle durch. Ein durchgeführter Drogenschnelltest ergab ein positives Ergebnis auf die Substanz Amphetamin. Daraufhin wurde eine Blutprobe entnommen und nach Auswertung dieser geht dem Mann eine Anzeige wegen eines Verstoßes gegen das Straßenverkehrsgesetz zu. Ihm wurde die Weiterfahrt untersagt und das Fahrzeug verkehrssicher abgestellt.


Wildunfall mit Reh

RANNUNGEN. Am Montag, gegen 03.30 Uhr, kam es auf der Kreisstraße KG 10 zu einem Wildunfall zwischen einem Pkw und einem Reh. Ein BMW-Fahrer erfasste ein Reh, das die Fahrbahn kreuzte. Das Tier überlebte die Kollision nicht. Am Fahrzeug entstand ein Schaden von circa 500,- Euro.


Teile einer Holzbrücke entwendet

RIEDENBERG-NEUFRIEDRICHSTAHL. Ein 55-Jähriger erneuerte am Samstag, dem 29. August, bei Neufriedrichsthal eine morsche Holzbrücke, die über den Mühlbach, einem Seitenarm der Sinn, führt und seine beiden Wiesengrundstücke miteinander verbindet. Am Montag, dem 7. September musste er feststellen, dass Teile der aus Lärchenbalken und -Bohlen errichteten Brücke fehlten. Wem sind in der genannten Zeit in diesem Bereich verdächtige Personen und/oder Fahrzeuge aufgefallen? Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Bad Brückenau unter Tel. 09741/6060.

Brandlegung an Pumpstation

WILDFLECKEN. In der Zeit von Freitag, dem 4. September, 15 Uhr, bis Montagmorgen wurde durch Unbekannte an der Pumpstation in der Altglashüttener Straße der Fassadenbereich und die Zugangstüre durch Entzünden eines Brandbeschleunigers beschädigt. Der Schaden ist beträchtlich. Die Station dient der Wasserversorgung Wildfleckens. Wem sind über das Wochenende an der Station verdächtige Personen oder Fahrzeuge aufgefallen? Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Bad Brückenau unter Tel. 09741/6060.

Unter Drogeneinwirkung am Steuer?

WILDFLECKEN. Am Montagmorgen wurde von einer Streife der Bad Brückenauer Polizeiinspektion auf der Staatsstraße 2289 ein BMW angehalten und kontrolliert. Bei der Überprüfung des Fahrers stellten die Beamten drogentypische Auffälligkeiten fest. Der 20-jährige Fahrer verweigerte einen Schnelltest. So musste er sich auf der Polizeiinspektion einer Blutentnahme unterziehen. Senn sich der Verdacht der Polizisten bestätigt, kommt auf den Fahrer ein Verfahren wegen einer Ordnungswidrigkeit zu.

Traktor touchierte Wohnmobil

WARTMANNSROTH. Beim Rückwärtseinfahren mit dem Ackerschlepper in die Hofeinfahrt touchierte ein 66-Jähriger ein hinter ihm stehendes Wohnmobil. Hierbei entstand ein Schaden von circa 1500 Euro.

Zwei Wildunfälle

FUCHSSTADT. In den frühen Morgenstunden des Montags befuhr ein 48-Jähriger die Kreisstraße KG 44 in Richtung Fuchsstadt als ein Reh die Fahrbahn kreuzte. Das Reh flüchtete nach dem Zusammenstoß in den angrenzenden Wald. Am Passat entstand lediglich ein Schaden in Höhe von circa 50 Euro.

ELFERSHAUSEN. Am Montag kurz nach Mitternacht war ein Dachs auf der Kreisstraße KG 37 unterwegs. Die 20-jährige VW-Fahrerin, die von Oberthulba kommend in Richtung Elfershausen unterwegs war, konnte die Kollision nicht mehr vermeiden, der Dachs entfernte sich von der Unfallstelle. Am Fahrzeug entstand nur ein Schaden in Höhe von 50 Euro.

Unfallflucht

HAMMELBURG. Vermutlich in der Zeit von Donnerstag auf Freitag wurde ein weißer Daimler Benz auf dem Weihertorplatz von einem bislang unbekannten Fahrzeugführer angefahren.

Der Unfallverursacher entfernte sich vom Unfallort, ohne sich um den an der Heckklappe entstandenen Schaden in Höhe von 500 Euro zu kümmern. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Hammelburg unter der Telefon-Nr: 09732/9060. +++

 

 

 

 

 

Diebstahl von Geldbörse

 

Hammelburg, Lkr. Bad Kissingen: In einem Geschäft am Marktplatz stellte eine 51-Jährige kurz vor Geschäftsschluss fest, dass ihre Geldbörse mit Bargeld und Ausweispapieren von einem bislang Unbekannten entwendet wurde. ***


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön