Der erste Regionalmarkt in Lauterbach war ein voller Erfolg. - Fotos: Vogelsbergkreis

LAUTERBACH Premiere mit Prämierung

"Vogelsberg Originale" auf dem ersten Regionalmarkt in der Kreisstadt

10.09.20 - Ab sofort heißt es an jedem ersten Samstag im Monat "Lauter regionale Produkte". Die Premiere des Regionalmarkt Lauterbach fand am vergangenen Samstag statt. Rund ums Löwendankmal am Berliner Platz reihten sich die 20 Marktstände aneinander, darunter zwölf "Vogelsberg Original"-Produzenten. Parallel zum Marktgeschehen wurden im Garten des Hohhaus-Museums die neuen Produkte aus dem zweiten Wettbewerb ausgezeichnet.

Die zahlreichen Besucher fanden auf dem neuen Regionalmarkt eine breite Produktpalette: Von Fleisch und Wurst über Fruchtaufstriche, Liköre, Obstsorten und Wachteleiprodukte bis hin zu Seifen, Schmuck und Schaf- und Ziegenfellen reichte das bunte Angebot. Für Lauterbachs Bürgermeister Rainer-Hans Vollmöller ein gelungener Auftakt: "Schön zu sehen, wie viele Besucher schon jetzt über den Markt gehen und das Gespräch mit den Standbetreibern suchen."

Gerade in Zeiten von Corona sei das Interesse an regionalen Produkten weiter gestiegen, erklärte erster Kreisbeigeordnete Dr. Jens Mischak bei der Prämierungsveranstaltung im Hohhaus-Garten. "Wir haben feststellen können, dass sich die Besinnung auf regionale Produkte und auch auf die Wertschöpfung aus der Region wesentlich verstärkt hat", beschrieb er die Entwicklung in den vergangenen Monaten. Er sei deshalb sehr erfreut darüber, dass mit dem zweiten Wettbewerb die Anzahl der Produkte auf 266 und die Zahl der Erzeuger sich mit jetzt 80 nahezu verdoppelt hat.

Die Produzenten erhielten nicht nur eine Urkunde, sondern auch ein Schild mit dem Vogelsberg Original-Logo, um ihren Betrieb damit kennzeichnen zu können. Lauterbachs Bürgermeister Rainer-Hans Vollmöller durfte sich nicht nur über den gelungenen Auftakt des Regionalmarkts und die Auszeichnung regionaler Produzenten freuen: Mit dem Nahkauf Gürtler in Lauterbach kam auch eine weitere Verkaufsstelle für die heimischen Produkte hinzu. Gemeinsam mit Dr. Mischak überreichte er der Inhaberin Sabine Gürtler-Hartel das Schild – eine verdiente Auszeichnung, da man doch in der Kanalstraße schon lange regionale Erzeugnisse kaufen kann. "Ein weiterer Schritt in die richtige Richtung", fand der Wirtschaftsdezernent, denn: "Unser Ziel soll sein, dass in jeder unserer Kommunen die Vogelsberg Oiriganl-Produkte gekauft werden können." (pm) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön