Heike Richter, die sonst verantwortlich für den Früchteteppich zeichnet, zeigt in diesem Jahr stattdessen ihre eigenen Bilder in der Alten Kirche in Sargenzell - Fotos: privat

HÜNFELD Bilder von Heike Richter

Leider kein Früchteteppich: dafür Kunstausstellung in der Alten Kirche

12.09.20 - In diesem Jahr muss man vielerorts auf liebgewordene Traditionen verzichten: Bedingt durch die Corona-Pandemie kann der Förderverein Alte Kirche Sargenzell in 2020 keinen Früchteteppich präsentieren. Die Planungen hierfür waren bereits in vollem Gange als der Lockdown dem Ganzen ein Ende setzte.

Gemeinsam mit Heike Richter hatte der Vorstand bereits ein Motiv festgelegt und eine entsprechende Vorlage eines bekannten Künstlers gefunden. Alle standen in den Startlöchern  - und dann kam Corona. Auf den 33. Früchteteppich 2021 darf man aber schon gespannt sein, da das Motiv voll den Zeitgeist trifft.

Trotz aller Beschränkungen wird sich die Alte Kirche auch jetzt wieder mit Leben füllen, da sie für bestimmte Veranstaltungen unter Einhaltung aller Hygiene-Bestimmungen für Besucher öffnen kann. Heike Richter, die Früchteteppichkünstlerin, wird ihre Werke am 11., 12. und 13.09. 2020 jeweils in der Zeit von 11.00 bis 18.00 Uhr in der Alten Kirche präsentieren.

Was ist über die Künstlerin zu berichten?

Heike Richter lebt im Hünfelder Ortsteil Mackenzell und betreibt eine Malschule, in der sie Malunterricht für Kinder, Jugendliche und Erwachsene anbietet. Sie malt selbst und stellt auch andere Kunstgegenstände wie beispielsweise bemalte Figuren aus Beton her. Auf der Kunstwoche in Kleinsassen ist sie seit vielen Jahren vertreten und seit 2018 zeichnet sie für den Sargenzeller Früchteteppich verantwortlich und leitet das Team bei der Herstellung an.

Hinsichtlich ihrer Bilder ist für jeden Betrachter etwas dabei. Sie malt realistische, aber auch abstrakte Bilder. Immer auf der Suche nach Neuem entstehen unter ihren Händen Bilder in den Techniken fluit painting (pouring), neu vintage art, mixed media art aber sie widmet sich auch der intuitiven Malerei.

Die Künstlerin wird an den Ausstellungstagen vor Ort sein und Besuchern gerne Auskunft über ihre Aktivitäten geben.
Auch am 11. Oktober 2020  wird es eine weitere Ausstellung in der Alten Kirche geben. Fransiska Griesche präsentiert ihre Bilder. (pm)+++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön