Der neue Vorstand des Gewerbevereins links Dirk Hensel, rechts Thomas Lohr - Fotos: Gewerbeverein Niederaula

NIEDERAULA Bätz + Bätz wollen künftig kürzer treten

Vorstandswechsel: Neues Führungs-Duo beim Gewerbeverein

11.09.20 - Es war eine außergewöhnliche Mitgliederversammlung im Alten Forsthaus in Niederaula. Wurden doch an diesem Abend zwei Urgesteine des Gewerbevereins für ihre langjährige Tätigkeit geehrt, da sie künftig kürzer treten möchten. Seit der Gründung des Gewerbevereins Niederaula im Jahr 1996 war Hermann Bätz über die gesamten 24 Jahre stets 1. oder 2. Vorsitzender dieses Zusammenschlusses von Gewerbetreibenden aus der Region und Hans-Heinrich Bätz gehörte dem Vorstand bereits seit 12 Jahren an. Auch wenn die beiden den Staffelstab an ein neues Führungs-Duo übergaben, haben sie mit ihrem Wirken dafür gesorgt, dass der Name Bätz für immer untrennbar mit der erfolgreichen Entwicklung des  Gewerbevereins verbunden sein wird. Schließlich waren beide Gründungsmitglieder und ihre Betriebe haben nach wie vor die Mitgliedsnummern 1 und 2 inne.  

Hans Heinrich Bätz

Hermann Bätz

Die dankbaren Mitarbeiter der Diakonie

In ihre Amtszeit fiel auch die erfolgreiche Durchführung und Organisation mehrerer Gewerbeausstellungen, teilweise mit über 10.000 Besuchern. Außerdem die Einführung des Eulen-Gutscheines, der sich nach wie vor als Präsent für die verschiedensten Anlässe großer Beliebtheit erfreut. Auch die jährliche Sonnenwendfeier entstand auf ihre Initiative und ist nach wie vor ein absolutes Highlight, das gerne von Groß und Klein besucht wird. Nicht zu vergessen der monatlich stattfindende Eulen-Markt, bei dem allerlei regionale Spezialitäten angeboten werden. Angefangen bei der leckeren Ahlen Wurscht, über diverse Käsesorten und Brotaufstriche, geräucherte Forellen, knuspriges Holzofenbrot, Ploatz nach Originalrezept bis hin zu frisch gegrillten Bratwürsten vom Metzger des Vertrauens gibt es dort zu kaufen.

Bürgermeister Thomas Rohrbach ließ es sich nicht nehmen, den beiden seinen ausdrücklichen Dank für das langjährige und erfolgreiche Wirken zum Wohle des Vereins, auszusprechen und überreichte jeweils eine Kaffeekanne mit dem Logo der Gemeinde Niederaula. Schriftführer Helmut Opfer hielt eine Laudatio über Entstehung und Entwicklung des Vereins unter der Bätz-Regie, bis hin zum heutigen Tage. Vom neuen Vorstand erhielten Hermann und Hans-Heinrich Bätz als Dank für ihren Einsatz einen Glas-Pokal und Eulen-Gutscheine zum Einkauf bei den Mitgliedsbetrieben.

Die Mitgliederversammlung wählte im Verlauf der Versammlung mit Thomas Lohr (1. Vorstand) und Dirk Hensel (2. Vorstand) ein neues Führungsteam. Damit es Hermann Bätz künftig nicht langweilig wird, und weil der neue Vorstand nicht auf dessen reichhaltigen Erfahrungsschatz verzichten möchte, wurde er an diesem Abend zum Ehrenvorstand auf Lebenszeit ernannt.

Das neue Führungs-Duo hat bereits einige Pläne für die Zukunft. So wird die Präsenz in den Sozialen Medien ausgebaut und die neue Facebook-Seite des Gewerbevereins ist bereits seit einigen Wochen online. Als nächstes wird die Homepage überarbeitet und mit neuen Funktionen ausgestattet. Der Eulenmarkt soll mehr in den Fokus der Bürger von Niederaula gerückt werden, durch zusätzliche Werbung und die Ansprache weiterer Marktbeschicker. Nach dem großartigen Erfolg der letzten Fahrt des Gewerbevereins an den Tegernsee im Jahr 2019 plant man bereits den nächsten Ausflug für den Herbst 2021.

Die Medaille der Diakonie

Schweren Herzens hat man sich dafür ausgesprochen, die für das Frühjahr 2021 geplante Gewerbeausstellung nicht durchzuführen und 2022 einen neuen Anlauf zu nehmen, sofern es Corona zulässt.

Das Highlight des Jahres 2020 war zweifellos die große Spendenaktion der Gewerbetreibenden für die Mitarbeiter des Kreisaltenheimes und der Gemeinde-Diakonie während der Hochphase der Corona-Pandemie.  Von mehreren Seiten war an die Mitglieder herangetragen worden, unter welch schweren Bedingungen die Mitarbeiter der beiden Pflegeeinrichtungen ihrer Arbeit nachgingen. Auf Anregung des Mitglieds Susanne Neuwirth startete man eine beispiellose Sammelaktion und brachte damit seine Solidarität zum Ausdruck. Über 200 Taschen mit Geschenken wurden vom Gewerbeverein organisiert und an die Pflegekräfte übergeben. Die Gemeinde-Diakonie bedankte sich im Anschluss an die Aktion mit einem Gruppenfoto bei den Selbständigen und überreichte dem Vorstand eine Medaille mit dem Aufdruck "Gewerbeverein der Herzen". Diese überreichte der Vorstand im Rahmen der Versammlung an die Mitinitiatorin Susanne Neuwirth, als Anerkennung und Dankeschön für ihre Idee zu dieser Spendenaktion. (pm)+++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön