Mitgründer Johannes Feik möchte sich in Zukunft neuen Herausforderungen stellen - Fotos: Privat

FULDA "Möchte mich weiterentwickeln"

Praktikumsjahr-Mitgründer Johannes Feik (21) steigt aus

22.09.20 - Praktikumsjahr-Mitgründer Johannes Feik hat das geschafft, was wenige 21-Jährige von sich behaupten können: Eine Firma aufbauen und einen erfolgreichen Exit meistern. Wie das Unternehmen nun mitteilte, stieg der Mitgründer offiziell aus dem erfolgreichen Start-up aus.

Über seine zukünftigen Pläne will der junge Unternehmer noch nicht zu viel verraten, es soll aber ambitioniert weitergehen. "Ich will meine Erfahrung als erfolgreicher Startup-Gründer und HR-Experte auf jeden Fall nutzen, egal was ich nun mache", erzählt Feik.

Als Gründe für den Ausstieg nannte Johannes Feik unterschiedliche Faktoren. "Ich möchte mich persönlich weiterentwickeln, mein Wissen nutzen und mich auch auf andere Dinge konzentrieren können." Die übrigen Mitgründer werden die bundesweite Expansion des Unternehmens weiter vorantreiben.

Über Johannes Feik:

Johannes Feik hatte die Idee vom Praktikumsjahr und gründete im Alter von 18 Jahren das Praktikumsjahr zusammen mit Malte Bürger (damals 19) und Jan Herold Müller (damals 18). Nach einem Sieg im hessischen Gründerpreis Finale startete das Praktikumsjahr offiziell in Fulda und misst mittlerweile 100 Kunden und über 600 registrierte Praktikanten. Kurz nach der Gründung trat Hendrik Heil der Gesellschaft als vierter Mitgründer bei. (pm) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön