Rettung für das kleine Kätzchen. - Fotos: Gerhard Manns

BAD HERSFELD Ungewöhnlicher Einsatz

Kätzchen aus Rohr gerettet - Einsatzkräfte mussten mit Hacke und Schippe ran

14.10.20 - Dienstagnachmittag gegen 16:40 Uhr alarmierte die Leitstelle Hersfeld-Rotenburg die "Kleine Einsatzgruppe Tag" der Feuerwehr Bad Hersfeld zu einem recht ungewöhnlichen Einsatz in die Meisebacher Straße. Dort hörten Anwohner eines Wohnhauses aus einem Dachrinnen-Abfallrohr das bitterliche "Miauen" einer Katze.

Die 15 Feuerwehrleute waren schnell zur Stelle und orteten das Kätzchen, das immer noch lauthals miaute und im Rohr steckte, das im Erdreich entlang der Hauswand verlief. Manpower der Einsatzkräfte war gefordert, denn die Feuerwehrleute mussten mit Schippe und Spaten das Rohr freilegen und Stück für Stück entfernen. Nach dem zweiten Rohrabschnitt ließ sich dann endlich und sehr zur Freude der Anwohner und Einsatzkräfte das Kätzchen aus dem Rohr befreien. Anschließend wurde die kleine Schmusekatze an den Tierschutzverein Pfötchen-Engel e.V zur weiteren Versorgung übergeben. Der Verein hatte zuvor auch den Einsatz initiiert. 

Hier zeigte sich wieder einmal, die Feuerwehr muss auch für solche ungewöhnliche Einsätze gut gerüstet und vorbereitet sein. Es ist eben Verlass auf die gut ausgebildeten Brandschützer im Kreis Hersfeld-Rotenburg. (Gerhard Manns) +++

Um das Rohr freizulegen mussten ...

Wohl behalten wird das kleine ...


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön