In der Johannisau dürfen am Samstag noch bis zu 1.000 Zuschauer Platz finden. - Archivfoto: Carina Jirsch

FULDA Nur noch 100 Besucher ab Sonntag

1.000 Zuschauer in der Johannisau zugelassen

23.10.20 - Wie der Fußball-Hessenligist SG Barockstadt Fulda-Lehnerz mitteilt, sind beim Derby am Samstag gegen den SV Neuhof erneut bis zu 1.000 Zuschauer zugelassen, auch der SV Flieden wird zeitgleich bis zu 500 Besucher auf das Gelände lassen dürfen. Sehr wahrscheinlich ein letztes Mal in dieser Saison.

Das "entsprechende 'Go'" vom Gesundheitsamt kam am Freitagnachmittag, das vor der Saison bewilligte Hygienekonzept für das städtische Stadion in Fulda darf auch am Samstag gegen Neuhof zum Tragen kommen. Damit ist auch der Online-Ticketshop der SGB freigeschaltet, die Karten für das Osthessen-Duell können ab sofort erworben werden. Auch der SV Flieden kann gegen den Hünfelder SV mit 500 Zuschauern planen.

Es wird wohl das letzte Mal in diesem Jahr sein, dass solche Zahlen bei einer Veranstaltung erreicht werden. Am späten Nachmittag gab der Landkreis Fulda eine Allgemeinverfügung heraus. Aufgrund des erreichten 7-Tage-Inzidenz-Werts von über 50 ist die Zahl der Zuschauer auf 100 begrenzt. Bei den Spielen müssen Zuschauer zudem einen Mund-Nasen-Schutz tragen. Die Allgemeinverfügung tritt ab 25. Oktober um 0 Uhr in Kraft und gilt bis zum 15. November. (tw) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön