v.l.n.r. Benjamin Schwarz, Jürgen Schäfer, Ingo Bernhardt, Theresa Schmidt, Roland Urstadt und Volker Sandrock - Foto: CDU Neeunstein

NEUENSTEIN "Anspruch auf Nummer 1"

CDU-Wahl der Kandidatenliste für die Kommunalwahl am 14. März

12.11.20 - Desinfektionsspender am Eingang, Stühle auf Abstand und Parteifreunde mit Mund-Nasen-Schutz. Besondere Mitgliederversammlung in besonderen Zeiten – der CDU Gemeindeverband Neuenstein hat unter Corona-Bedingungen die Kandidatenliste für die am 14. März 2021 anstehende Wahl zur Gemeindevertretung gewählt.

Der Vorsitzende Roland Urstadt wies gleich zu Beginn auf die besonderen Bedingungen hin und darauf, dass es sich bei der Mitgliederversammlung zur Kandidatenaufstellung um eine privilegierte Veranstaltung handelt, die auch unter den aktuell geltenden Beschränkungen stattfinden dürfe.

Bei der Vorstellung des Listenvorschlages durch Jürgen Schäfer als Vorsitzender des Siebener-Ausschusses wurde deutlich, dass die CDU Neuenstein mit einer guten Mischung aus Erfahrenen und Neuen, aus Jung und Alt, verschiedenen Berufen sowie allen Ortsteilen aus Neuenstein an den Start geht. Auf der insgesamt 39 Kandidatinnen und Kandidaten umfassenden Liste steht der Vorsitzende Roland Urstadt auf Platz 1. Auf den weiteren Plätzen folgen der Fraktionsvorsitzende Jürgen Schäfer (2), sowie Benjamin Schwarz (3), Volker Sandrock (4), Ingo Bernhardt (5) und Theresa Schmidt (6). Auf dem Ehrenplatz (39) steht Bürgermeister Walter Glänzer.

Die CDU Neuenstein hat den klaren Anspruch, Nummer 1 in Neuenstein zu bleiben und erneut eine absolute Mehrheit in der neuen Gemeindevertretung zu erzielen. Dies bekräftigten sowohl der Vorsitzende und Spitzenkandidat Roland Urstadt als auch der Fraktionsvorsitzende Jürgen Schäfer in ihren Redebeiträgen. Die CDU Neuenstein ist nach wie vor die treibende Kraft in der Gemeindepolitik. Mit dem Bau des Seniorenheims in Obergeis und der Ansiedlung eines Pharmaziegroßhandels im Gewerbegebiet sind zentrale Wahlversprechen der letzten Wahl eingelöst.

Weiterhin gilt es beim Ausbau der Bahnstrecke Fulda-Gerstungen das bestmöglichste Ergebnis für Neuenstein zu erzielen - den Bahnhof Bad Hersfeld als ICE-Bahnhof zu erhalten. Mit der Ausgestaltung des IKEK-Programms zur Dorfentwicklung und die zukünftige Entwicklung der Feuerwehren (und deren Standorte) stehen wichtige Aufgaben für die kommenden Jahre auf der Agenda. (pm) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön