- Symbolbild O|N

KREIS FD POLIZEIREPORT

Bildstock beschädigt - Versicherungskennzeichen gestohlen

Dieser Polizeireport beinhaltet Informationen und Meldungen der Polizeidienststellen zu Ereignissen im Bereich des Landkreises Fulda. Die Meldungen werden den ganzen Tag über - soweit neue Infos vorliegen - ergänzt. +++

16.11.20 - Bildstock beschädigt

FULDA-NEUENBERG. Unbekannte beschädigten in der Nacht auf Freitag (13.11.) in der Taufsteinstraße einen Bildstock. Die Täter brachten dabei die Säule des 2,5 Meter hohen Bildstocks in Schieflage und brachen ein Teilstück heraus. Der Sachschaden beträgt circa 200 Euro. Hinweise bitte an das Polizeipräsidium Osthessen unter Telefon 0661/105-0, jede andere Polizeidienststelle oder über die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de

Versicherungskennzeichen gestohlen

FULDA. Unbekannte stahlen zwischen dem 2. und 5. November in der Von-Schleiffras-Straße das Versicherungskennzeichen 357-LZG eines Rollers. Das Zweirad stand auf dem Parkplatz eines Mehrfamilienhauses. Hinweise bitte an das Polizeipräsidium Osthessen unter Telefon 0661/105-0, jede andere Polizeidienststelle oder über die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de

Autokennzeichen gestohlen

FULDA-LEHNERZ. Unbekannte stahlen zwischen dem 9. und 13. November in der Leipziger Straße beide Kennzeichen LM-TO 999 eines weißen BMW. Das Auto stand auf dem Parkplatz eines Mehrfamilienhauses. Hinweise bitte an das Polizeipräsidium Osthessen unter Telefon 0661/105-0, jede andere Polizeidienststelle oder über die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de

Haftstrafe abgewendet - nächste Strafanzeige folgt

FULDA. Eine 37-Jährige aus Fulda konnte am Freitag (13.11.) durch die Zahlung von 1.800 Euro eine drohende Haftstrafe abwenden. Die Frau war der Bundespolizei am Bahnhof Fulda aufgefallen, da sie keinen Mund-Nase-Schutz trug. Bei der Identitätsprüfung stellten die Beamten fest, dass die 37-Jährige von der Staatsanwaltschaft Marburg gesucht wurde. Wegen Brandstiftung war sie zu einer Geldstrafe verurteilt worden. Nach Zahlung des Betrages konnte die Frau die Dienststelle wieder verlassen. Die Beamten fanden bei der Durchsuchung der 37-Jährigen Marihuana und Amphetamine. Durch die zuständige Landespolizei wird nun ein Ermittlungsverfahren wegen des unerlaubten Besitzes von Betäubungsmitteln eingeleitet. +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön