Das "Wort des Jahres" 2020 wurde ermittelt. - Foto: picture alliance/Frank Rumpenhorst/dpa

WIESBADEN "Lockdown" landet auf Platz 2

Das Geheimnis ist gelüftet: Wort des Jahres 2020 ist "Corona-Pandemie"

01.12.20 - Nun steht es fest: Die Gesellschaft für Deutsche Sprache (GfdS) kürte am Montagvormittag das "Wort des Jahres" 2020. Das Rennen machte das Wort "Corona-Pandemie" - das beherrschende Thema schlechthin in diesem Jahr. Die Bekanntgabe erfolgte in Wiesbaden, eine Fachjury fällte dafür die Entscheidung. Auf dem zweiten Platz landete der Begriff "Lockdown". Mit der Aktion werden jährlich Begriffe hervorgehoben, die das politische, wirtschaftliche und gesellschaftliche Leben sprachlich in besonderer Weise bestimmt haben. 

Seit 1977 hebt die GfdS regelmäßig Wörter und Wendungen hervor, die den sprachlichen Nerv des Jahres getroffen haben. Laut GfdS ist bei der Auswahl der Wörterliste dabei nicht die Häufigkeit eines Ausdrucks entscheidend, sondern vielmehr seine Signifikanz und Popularität. Auch stehen diese mit keinerlei Wertung und Empfehlung in Verbindung.

Zehn Wörter werden dabei aus einer Sammlung von mehreren tausend Belegen aus unterschiedlichen Medien und Einsendungen von Außenstehenden ausgewertet - Wörter, die maßgeblich die öffentliche Diskussion dominiert und geprägt haben. 

Hier die diesjährige Liste:

1. Corona-Pandemie
2. Lockdown
3. Verschwörungserzählung
4. Black Lives Matter
5. AHA
6. systemrelevant
7. Triage
8. Geisterspiele
9. Gendersternchen
10. Bleiben Sie gesund!

Im Jahr 2019 setzte sich übrigens der Begriff "Respektrente" durch, im vorherigen Jahr "Heißzeit". (mkr) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön