Der Fuldaer Schauspieler Christian Stock - Foto: privat, Christian Stock

KÖLN/ FULDA Mit dem eigenen Tod konfrontiert

Fuldaer Schauspieler Christian Stock: Er hörte schon seine eigene Trauerrede!

10.01.21 - Seine eigene Trauerrede hören: Was für viele eine Horrorvorstellung ist, wurde für Schauspieler Christian Stock zur Realität. Der 38-Jährige stammt aus Fulda, wohnt aber jetzt aus beruflichen Gründen in Köln. Im O|N-Gespräch erzählt er, wie es ist, mit dem eigenen Tod konfrontiert zu sein, und wie er von seiner Heimat Fulda zur Schauspielerei gekommen ist.

 

Von einer Agentur wurde Stock angerufen, ob er bei diesem außergewöhnlichen Experiment teilnehmen will. Nach einigen Tagen Bedenkzeit sagte er zu. Dann ließ er sich von der Geschäftsführerin der Agentur "Wer du warst", Mel Breese, seine eigene Trauerrede schreiben – als Werbung für ihre Agentur. "Ich wollte erst, dass ich wenigstens eine Rolle spielen darf, also einen anderen Namen für das Experiment bekomme. Mel Breese wollte aber, dass es authentischer ist", sagt Stock.

Foto: privat, Christian Stock

Auch mit seiner Mutter und seinem Kumpel hat die Geschäftsführerin für den Werbespot geredet. Alles eben wie bei einer echten Trauerrede. "Meine Freundin hat da aber nicht mitgemacht. Der war das zu krass", sagt der Schauspieler. Entstanden ist ein fast dreiminütiger Werbespot.

"In Fulda habe ich gerne gelebt"

Der Berufswunsch Schauspieler entstand noch in seiner Heimat, in Fulda. "Zuerst wollte ich Paläontologe werden. Da das nicht geklappt hat, dachte ich mir, was kann ich gut und was kann ich mir auch in 40 Jahren noch vorstellen", sagt der gebürtige Fuldaer. Da der 38-Jährige schon immer gerne Menschen unterhalten hat, wie im Karnevalsverein in Böckels oder im Theater der Freiherr-von-Stein Schule in Fulda, kam er schnell zur Schauspielerei. Und das hat sich ausgezahlt. Mittlerweile ist er ein gut gebuchter Schauspieler für TV, Kino und der Werbebranche. Bekannt ist Stock aus Produktionen wie "Alles was zählt", "Pastewka" oder "Die Comedy Show".

Foto: Daniel Dornhöfer

"In Fulda habe ich wirklich gerne gelebt. Meine Familie und Freunde wohnen auch noch dort. Erst zu Weihnachten war ich wieder in der Heimat und in der Rhön", sagt Christian Stock gegenüber OSTHESSEN|NEWS. Da er, seit er 21 Jahre alt ist, in Köln lebt, kommt er zwar nicht mehr so oft in die Heimat, er versucht es aber "so oft wie möglich, auch zwischen den Drehs zu verbinden." (Moritz Pappert) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön