- Fotos: Carina Jirsch

SCHOTTEN Blauer Himmel und Schnee satt

Wunderschöne Winterwonderland-Impressionen von Fotografin Carina Jirsch

11.01.21 - Ja, es ist ein bisschen "Nase lang machen" - wir geben es zu. Unsere Fotografin Carina Jirsch war am Freitag auf dem Hoherodskopf, um uns alle mit ihren wunderbaren Bildern  mit in den Schnee zu nehmen. Weiter Blick auf tief verschneite Hänge und Bäume, die unter ihrer Schneelast ächzten. Klirrender Frost, lange Eiszapfen, kalte Nasenspitzen und Zehen - alles, was zu einem schönen Ausflug in den Schnee dazu gehört. Und endlich auch ein Lichtblick nach all dem endlosen Dunkelgrau der letzten Wochen. "Es war ganz ruhig da oben, nur vereinzelte Familienausflügler waren zum Schlittenfahren da", berichtet sie von ihrer Fotosafari im Schnee.

Am Sonntag sind nun Coronabedingt alle Zufahrtsstraßen zum Hoherodskopf von 09:00 Uhr bis ca. 16:00 Uhr gesperrt, die Polizei bittet alle ortskundigen Autofahrer, das Gebiet weiträumig zu umfahren und diesen Bereich zu meiden. Wie berichtet, gilt dasselbe natürlich auch für die Wasserkuppe und viele andere Ausflugsgebiete im ganzen Land. Trotzdem kann man raus und die frische Winterluft dort genießen, wo es eben keine großen Menschenansammlungen gibt.

Die Wetteraussichten


Am Sonntag ist es in Hessen teils aufgelockert, teils stark bewölkt. In der Südhälfte gibt gebietsweise längere sonnige Abschnitte. Es bleibt überwiegend niederschlagsfrei. Höchsttemperatur 0 bis 3 Grad, im höheren Bergland weiterhin leichter Dauerfrost um -1 Grad. Schwacher Wind aus unterschiedlichen Richtungen. In der Nacht zum Montag zunächst aufgelockert bewölkt, teils klar und gebietsweise Nebelbildung. Im Verlauf der Nacht von Norden aufkommende dichte Bewölkung und im äußersten Norden geringfügiger Schneefall möglich.

Tiefsttemperatur je nach Bewölkung -2 bis -5 Grad, bei längerem Aufklaren über Schnee im Bergland örtlich bis -8 Grad. Unter dem Zustrom polarer Meeresluft befindet sich Hessen unter Zwischenhocheinfluss. Bis zum Vormittag leichter bis mäßiger Frost zwischen -1 und -6 Grad. Tagsüber oberhalb 400-500 m leichter Dauerfrost um -1 Grad. In der Nacht zum Montag verbreitet leichter Frost zwischen -2 und -5 Grad, vor allem bei längerem Aufklaren über Schnee im Bergland auch mäßiger Frost bis -8 Grad. Bis zum Vormittag stellenweise Glätte durch überfrierende Nässe, besonders im Süden vereinzelt auch Reifglätte. In der Nacht zum Montag stellenweise Glätte durch Reif, in Norden auch durch geringfügigen Schneefall. (pm/ci)+++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön