Der Präsenzunterricht fällt im Landkreis Hersfeld-Rotenburg aus. - Symbolbild: Pixabay

BAD HERSFELD Starker Schneefall und Verwehungen erwartet

Kein Präsenzunterricht an den Schulen im Landkreis Hersfeld-Rotenburg

08.02.21 - Aufgrund einer aktuellen Unwetterwarnung und zu erwartendem starken Schneefall in der Zeit von Sonntagabend bis Montagvormittag wird der Präsenzunterricht im Landkreis Hersfeld-Rotenburg am Montag, 8. Februar, flächendeckend an allen Schulen ausgesetzt. Das hat Landrat Dr. Michael Koch in Absprache mit der Leiterin des Staatlichen Schulamts, Anita Hofmann, am Sonntagabend mitgeteilt.

Die Schulen sind angehalten, die Möglichkeiten des Distanzunterrichts für alle Lerngruppen zu nutzen. Koch und Hofmann weisen darauf hin, dass die Schulen nicht geschlossen sind und eine Notbetreuung eingerichtet wird. Kreissprecher Pelle Faust erklärt: "Im Berufsverkehr und Bustransport ist aufgrund der am Sonntagabend aktualisierten Wetterlage mit Einschränkungen zu rechnen. Die Sicherheit der Schülerinnen und Schüler geht vor." Auch in umliegenden Landkreisen, zum Beispiel dem Werra-Meißner-Kreis, fällt der Präsenzunterricht am Montag aus.

Weitere Informationen erhalten Schülerinnen und Schüler sowie Erziehungsberechtigte auf den Internetseiten der Schulen im Landkreis sowie über deren bewährte Informationswege.

UPDATE: An der Tannenberg - Schule in Nentershausen fällt witterungsbedingt und wegen eines Heizungsausfalls auch die Notbetreuung am Montag aus. (pm) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön