Archiv

FULDA Morddrohungen gegen 69-Jährige

DRK-Präsidentin im Video: "Ich betreue Senioren und bin deswegen geimpft"

11.02.21 - Jetzt geht sie in die Offensive: "Ich habe mir keine Impfung erschlichen und ich habe mich auch nicht vorgedrängelt", sagt die DRK-Präsidentin Donata Freifrau Schenck zu Schweinsberg am Mittwoch in einem selbstgedrehten Video und bezieht sich damit auf die Anschuldigungen des Hessischen Rundfunks. Der Sender behauptet, dass die 69-jährige Präsidentin des DRK Fulda sowie "die wesentlich jüngere Assistentin der DRK-Geschäftsstelle" bereits geimpft worden sei, obwohl diese noch überhaupt nicht an der Reihe waren.

"Diese Behauptung ist falsch. Ich übe meine Tätigkeit - die Betreuung von Senior:innen in den sechs regionalen Senioreneinrichtungen - ehrenamtlich aus und ich habe keine Assistentin", sagt sie. Bei der angeblichen Assistentin könnte es sich lediglich um eine Mitarbeiterin aus der Verwaltung der DRK-Fulda gGmbH als Betreiberin der Seniorenpflegeeinrichtung Am Roten Rain in Petersberg gehandelt haben. "Auch diese Mitarbeiterin steht regelmäßig im Kontakt mit älteren oder pflegebedürftigen Bewohnerinnen und Bewohnern", gibt das DRK Fulda bekannt. Somit zähle auch sie gemäß der vom Bundesministerium für Gesundheit herausgegebenen "Verordnung zum Anspruch auf Schutzimpfung gegen das Coronavirus SARS-CoV-2" zu dem Personenkreis der höchsten Priorität.

Donata Freifrau Schenck zu Schweinsberg, DRK-Präsidentin, äußert sich nun in ...Screenshot: DRK

Die Seniorenpflegeeinrichtung Am Roten Rain in Petersberg Archivfoto: O|N

"Die Behauptungen sind falsch!" Foto: Hendrik Urbin

Das komplette Statement gibt es im Videobeitrag, das vom DRK Fulda offiziell per Pressemitteilung an die Medien verschickt wurde.

Anmerkung: Die Präsidentin ist kein Medienprofi und hat sich in 0:40 Minute versprochen, als sie sagte, dass sie die Menschen ohne Maske in den Arm nehmen würde. Richtig ist, dass Frau von Schenk die Senioren stets mit Maske in den Arm nimmt, um diesen ein wenig menschliche Nähe zukommen zu lassen, die im Lockdown so vielen Menschen fehlt. (nb) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön