Kräppel gab es auch für die Mitarbeiter der Rettungswache beim DRK in Neuhof - Fotos: Hendrik Urbin

REGION Hier arbeiten alle "Hand in Hand"

Große Kräppel-Aktion des DRK Neuhof: "Danke für euren täglichen Einsatz!"

16.02.21 - Normalerweise wären jetzt hunderte Kräfte der verschiedenen Hilfsorganisationen an der "Foaset Front" im Einsatz: nämlich auf den vielen Rosenmontagsumzügen im Landkreis Fulda. Doch da diese aufgrund der Pandemie in diesem Jahr nicht stattfinden können, hat sich der DRK Ortsverein Neuhof (südlicher Landkreis Fulda) eine ganz besondere Aktion überlegt. "Wir verteilen heute 1.700 Kräppel der Bäckerei Happ an Ehren- und Hauptamt, um einfach mal Danke zu sagen", erklärt Christian Stadtfeld, designierter Vorsitzender des DRK in Neuhof. Er übernimmt das Ehrenamt im Rahmen eines Generationswechsels.

Seniorenzentrum St. Lioba

Los ging es am Montagmorgen in Neuhof

Malteser Rettungswache in Petersberg

"Die Aktion entstand sehr spontan, deswegen sind wir überaus froh, diese zusammen mit dem Kreisverband Fulda sowie mit Unterstützung der Bäckerei Happ aus Neuhof durchführen zu können", sagt er auch im Namen des neuen Vize Adrian Böhm. Los ging es am Montagmorgen um acht Uhr. Zwölf Helfer:innen starteten zusammen mit Bereitschaftsleiter Stephan Gömpel, Stefan Zierfuß (aktueller und langjähriger Vorsitzender DRK Neuhof) und Initiator Christian Stadtfeld an der Rettungswache, um die Kräppel dann persönlich bei Happ abzuholen. Neuhofs Bürgermeister Heiko Stolz (CDU) sowie die Happ-Chefs Christoph und Michael Happ lobten die enge Zusammenarbeit mit dem DRK Neuhof: "Natürlich unterstützen wir, wo wir nur können."

Anschließend ging es los nach Fulda zum DRK-Knotenpunkt. Dort wurden allein rund 200 Kräppel für Hilfsbedürftige ausgegeben. Ob Krankenhäuser - wie Klinikum Fulda und Herz-Jesu-Krankenhaus - alle DRK-Einrichtungen und Rettungswachen, Seniorenzentren, ambulante Pflege, der Malteser Rettungsdienst in Petersberg, das Impfzentrum in Fulda, die Polizei und Feuerwache sowie das Gesundheitsamt des Landkreises Fulda wurden berücksichtigt.

DRK Knotenpunkt in Fulda

Impfzentrum in Fulda

Tatkräftige Unterstützung bei der Verteilung der Süßware gab es durch Abordnungen von der Fuldaer Karneval-Gesellschaft (FKG), der Florengäßner Brunnenzeche und dem Carnevalverein Petersberg - mit dabei war auch FKG-Präsident Michael Hamperl. Die Corona-Regeln wurden selbstverständlich eingehalten. 

Gegen 14 Uhr wurde die Aktion "erfolgreich" beendet. "Alle haben sich sehr über die Geste an Rosenmontag in der Fastnachtshochburg Fulda gefreut und dementsprechend war dies eine sehr gelungene Aktion", bilanzieren die Verantwortlichen. "Ein großer Dank geht an alle Helfer:innen, die zum Gelingen ihren Beitrag geleistet haben." (nb) +++

1700 Kräppel wurden an Rosenmontag verteilt

Christoph Happ, Geschäftsführer Bäckerei Happ

Der Karnevalsverein Neuhof war ebenfalls dabei

Ambulante Pflege

Polizeiposten in Neuhof

DRK-Wache in Fulda-Neuenberg

Polizeipräsidium Osthessen

Polizeipräsident Günther Voß

Seniorenzentrum in Petersberg

Seniorenzentrum Heilig Geist

Bürgermeister von Neuhof, Heiko Stolz (rechts)

DRK-Wache am Klinikum in Fulda

Rettungshubschrauber Christoph 28

Im Klinikum Fulda

Seniorenzentrum Am Schloss in Friedewald

Rhön Energie mit Geschäftsführer Martin Heun


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön