Udo Ornik, Fraktionsvorsitzender und einer der Spitzenkandidaten der Grünen in Mücke. - Foto: Grüne Vogelsberg

MÜCKE Schritt in die richtige Richtung

Grüne: "Änderung der Mücker Friedhofsordnung war überfällig"

19.02.21 - Die Mücker Grünen hatten in mehreren Anläufen versucht, einen Ruheforst bzw. Friedwald in der Gemeinde durchzusetzen - dies scheiterte jedoch mehrmals am Widerstand der SPD/FW Koalition. Nun sehen die Grünen erstmals mit der Einführung von Baumbestattungen auf den Friedhöfen einen Schritt in die richtige Richtung.

"Das Ganze ist bitter nötig", so Katharina Schwarz, eine der beiden Spitzenkandidaten der Grünen Liste in Mücke. Ein unabhängiges Gutachten war zu dem Schluss gekommen, dass die Mücker Friedhöfe nur zu 29 Prozent ausgelastet sind, und die Gemeinde damit weit unter dem Durchschnitt anderer Kommunen liegt, welche zum Teil eine Auslastung von über 70 Prozent haben. "Die umlegbaren Kosten pro Grab steigen an, da viele Mücker den Weg des Begräbnisses im Ruheforst Laubach gewählt haben", so Udo Ornik.

"Das Beharren der SPD/FW Koalition auf den traditionellen Bestattungsformen, hat der Gemeinde und in Folge den Hinterbliebenen steigende Beerdigungskosten beschert, denn die bestehenden Kosten müssen nun auf weniger Gräber verteilt werden." Die Grünen fordern daher weitere Schritte.

Im Vorfeld der Kommunalwahlen am 14. März bietet die O|N-Redaktion politischen Parteien und Organisationen sowie Kandidaten für politische Ämter die Möglichkeit, Pressemitteilungen zu veröffentlichen. Die Redaktion behält sich vor, diese Texte entsprechend der "Sieben-Satz-Regel" zu kürzen. Für den Inhalt dieser Wahlkampfmeldungen sind ausschließlich die jeweiligen Verfasser verantwortlich. (pm) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön