Andreas Möller (l.) und Christian Anschütz (r.) vor der Bahnstrecke in Asbach. - Foto: Bernd Böhle

BAD HERSFELD Nur sporadische Nutzung für Güterverkehr

FDP möchte die Reaktivierung der Bahnstrecke in Asbach prüfen

26.02.21 - Die Bahnstrecke von Bad Hersfeld nach Niederaula über Asbach wird aktuell nur sporadisch für den Güterverkehr genutzt: "Aus dem Ortsteil Asbach hat uns aus verschiedenen Richtungen der Wunsch erreicht, die Reaktivierung der Bahnstrecke für den öffentlichen Personennahverkehr zu prüfen", meint der FDP-Spitzenkandidat aus Asbach, Andreas Möller. "Aktuell ist die Deutsche Bahn verstärkt auf der Suche nach stillgelegten Strecken, um diese im Zuge der Tests von Elektro- oder Wasserstoffzügen wieder nutzen zu können", so der stellvertretende Stadtverbandsvorsitzende Christian Anschütz.

FDP-Fraktionsvorsitzender Bernd Böhle ergänzt, dass diese Züge auch ideal in das Smart-City-Konzept passen würden und überregional für positive Schlagzeilen sorgen würden. "Bei einer Anbindung an den ÖPNV, wie es beispielsweise in Ludwigsau-Friedlos oder im Haunetal bereits der Fall ist, würden auch Asbach, Beiershausen und Kohlhausen profitieren", beschreibt Andreas Möller das mögliche Potenzial.

Die Freien Demokraten werden daher das Gespräch mit der Deutschen Bahn und Bürgermeister Thomas Fehling suchen, um zu eruieren, ob die Reaktivierung der Bahnstrecke möglich ist. "Wichtig ist aber selbstverständlich auch, dass man sowohl die Bürgerinnen und Bürger als auch die Nachbargemeinden aktiv in den Prozess mit einbindet, um die bestmögliche Entscheidung für alle Beteiligten zu treffen", sagt Christian Anschütz abschließend.

Im Vorfeld der Kommunalwahlen am 14. März bietet die O|N-Redaktion politischen Parteien und Organisationen sowie Kandidaten für politische Ämter die Möglichkeit, Pressemitteilungen zu veröffentlichen. Die Redaktion behält sich vor, diese Texte entsprechend der "Sieben-Satz-Regel" zu kürzen. Für den Inhalt dieser Wahlkampfmeldungen sind ausschließlich die jeweiligen Verfasser verantwortlich. (pm) +++

Sieben-Satz-Regel


Im Vorfeld der Kommunalwahlen am 14. März bietet die O|N-Redaktion politischen Parteien und Organisationen sowie Kandidaten für politische Ämter die Möglichkeit, Pressemitteilungen zu veröffentlichen. Die Redaktion behält sich vor, diese Texte entsprechend der "Sieben-Satz-Regel" zu kürzen. Für den Inhalt dieser Wahlkampfmeldungen sind ausschließlich die jeweiligen Verfasser verantwortlich.


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön