- Symbolbild: O|N

RHÖN (BAYERN) POLIZEIREPORT

Trunkenheit im Verkehr - Verstoß gegen Corona-Schutzvorschriften

Dieser Polizeireport beinhaltet Informationen und Meldungen der Polizeidienststellen zu Ereignissen im Bereich der unterfränkischen Rhön-Kreise Bad Kissingen (KG) und Rhön-Grabfeld (NES). Die Meldungen werden den ganzen Tag über - soweit neue Infos vorliegen - ergänzt. +++

10.04.21 - Roller ohne Versicherungsschutz

BAD KISSINGEN. Am Freitagmorgen wurde in der Ludwigstraße ein Kleinkraftrad mit abgelaufenem Versicherungskennzeichen angehalten. Dem Fahrzeugführer war nicht bewusst, dass er seit mittlerweile 6 Wochen ohne Versicherungsschutz unterwegs ist. Die Weiterfahrt wurde untersagt, es ergeht eine Anzeige nach dem Pflichtversicherungsgesetz.

Anzeigen wegen Betrugsdelikten

BAD KISSINGEN. Zwei Anzeigen wegen versuchten Betrugs wurden bei der Polizei Bad Kissingen erstattet: Bei der einen wurde eine SMS mit einer angeblichen Paketlieferung auf das Handy einer Frau geschickt. Bei einer Öffnung des angehängten Links wäre vermutlich Schadstoff-Software (ein sogenannter Trojaner) auf das Smartphone gelangt. Bei der zweiten Anzeige ging es darum, dass anscheinend die Daten einer Kreditkarte gehackt wurden und versucht wurde, mit diesen Daten Bestellungen im Internet durchzuführen.

Trunkenheit im Verkehr

BAD KISSINGEN. Am Freitagvormittag, um 09.45 Uhr, wurde eine 40-Jährige Autofahrerin in der Innenstadt von Bad Kissingen einer Kontrolle unterzogen. Hierbei wurde eine erhebliche Alkoholisierung festgestellt. Die Dame erreichte bei einem Atemalkoholtest den stattlichen Wert von 1,96 Promille. Daraufhin wurde die Weiterfahrt untersagt und es folgten die erforderlichen Maßnahmen wie Blutentnahme und Führerscheinsicherstellung.

Sachbeschädigung

BAD KISSINGEN. In einem Waldstück oberhalb eines Seniorenwohnheims in Garitz wurde eine Sachbeschädigung mitgeteilt. Mehrere Bewohner des Heims hatten berichtet, daß mehrere Hinweisschilder aus Holz beschädigt bzw. entwendet worden waren. Die Polizei ermittelt in dieser Sache.

Feuerwehr muss Wohnung öffnen

BAD KISSINGEN. Aufgrund eines häuslichen Unfalls lag eine Seniorin am Freitagvormittag hilflos in ihrer Wohnung in der Hartmannstraße. Die 83-Jährige war gestürzt und konnte nicht mehr selbständig aufstehen. Durch die Feuerwehr Bad Kissingen konnte die Türe schadensfrei geöffnet werden und der Rettungsdienst kümmerte sich um die Frau.

Ladendiebstahl

BAD KISSINGEN. Angestellte des Sicherheitsdienstes eines Supermarkts in der Steubenstraße meldeten einen renitenten Ladendieb. Der 36-Jährige hatte versucht Süssigkeiten zu entwenden und war dabei erwischt worden. Als er in das Büro verbracht werden sollte, wehrte sich der Beschuldigte und versuchte zu flüchten. Durch das Personal konnte der Versuch aber unterbunden werden und der Verdächtige wurde der Polizei übergeben.

Verstoß gegen Vorschriften

BAD KISSINGEN. Der Fahrer eines Paket-Lieferdienstes wurde von einer Polizeistreife am Nachmittag des 09.04.2021 einer Kontrolle unterzogen. Hierbei wurde festgestellt, daß er die vorgeschriebenen schriftlichen Tätigkeitsnachweise nicht oder nur unzulänglich führte. Es erfolgt Anzeige an das zuständige Gewerbeaufsichtsamt.

Verstoß gegen Corona-Schutzvorschriften

BAD KISSINGEN. Eine Party von 5 Personen wurde am Freitagabend gegen 21.00 Uhr in Garitz aufgelöst. Die jungen Leute, welche alle aus verschiedenen Haushalten stammten, feierten wohl den Geburtstag eines jungen Mannes nach. Gegen den Veranstalter der Party und alle Teilnehmer werden Anzeigen nach dem InfektionsSchutzGesetz erstattet.

Wild-Unfall

BAD KISSINGEN. Beim Befahren der Kreisstraße KG 13 von Garitz nach Wittershausen stieß am Freitagabend, gegen 23.20 Uhr der Fahrer eines Pkw mit einem Reh zusammen, welches vor seinem Auto auf die Straße sprang. Das vermutlich verletzte Tier flüchtete zurück in den Wald. Der zuständige Jagdpächter wurde zur Nachsuche verständigt.

Marihuana aufgefunden

OBERTHULBA. Am späten Freitagabend wurde in der Hammelburger Straße in Oberthulba ein 21-jähriger Mann kontrolliert. Kurz vor der Kontrolle versuchte er sich unbemerkt einer kleinen Plastikdose zu entledigen. Dies wurde durch die Beamten beobachtet. In der Dose befand sich eine geringe Menge Marihuana. Der einsichtige Mann muss sich nun wegen eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz verantwortlichen.

Wasserrohrbruch

HAMMELBURG. Am Freitagmittag meldete ein Bürger eine Überflutung der Laurenz-Koch-Straße in Untererthal. Aufgrund eines unterirdischen Wasserrohrbruchs unter der Teerdecke drückte das Wasser massiv durch den Fahrbahnbelag und überschwemmte die gesamte Straße. Die freiwillige Untererthal sperrte mit der eingesetzten Streife den Bereich ab bis der Notdienst der Stadtwerke sich um den Schaden kümmerte. Aufgrund des schwachen Verkehrsaufkommens im betroffenen Bereich kam es zu keinen nennenswerten Verkehrsstörungen.

Auffahrunfall

HAMMELBURG. Am Freitagnachmittag befuhr ein 66-jähriger Opelfahrer die Kissinger Straße stadteinwärts. Er schätzte offenbar die Abmessungen seines Pkw falsch ein, weshalb er einen ordnungsgemäß geparkten Skoda touchierte. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden in Höhe von etwa 1.500 Euro.

Zwei Wildunfälle!

Oberleichtersbach, Lkr. Bad Kissingen, ein 44 jähriger Mann befuhr die Staatsstraße 2790 von Bad Brückenau in Richtung Oberleichtersbach, am Freitagmorgen. Auf Höhe des Industriegebiets Buchrasen, kreuzte ein Reh die Fahrbahn. Ein Zusammenstoß war nicht mehr zu vermeiden. Der Schaden am Fahrzeug geht in die Tausende. 

Wildflecken, Lkr. Bad Kissingen, ein 25 jähriger Mann befuhr die Staatsstraße von Oberbach in Richtung Riedenberg. Ein Reh kreuzte die Fahrbahn, und der Fahrzeugführer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen. Er kollidierte mit dem Reh. Am Fahrzeug entstand erheblicher Sachschaden.

Auf Betrugssms reingefallen!

Oberleichtersbach, Lkr. Bad Kissingen,  Achtung vor SMS von vermeidlichen Paketdiensten! Einer 37 jährigen Dame wurden die in betrügerischer Absicht versendeten SMS zum Verhängnis. Da die Dame scheinbar auf mehrere Pakete wartete, klickte die Dame den in der SMS befindlichen Link an. Dadurch installierte sie, ohne ihr Wissen, eine Schadsoftware. Sie konnte sich daraufhin nicht mehr in ihrem E - Mail Programm anmelden. Welche Daten die Täter noch ausgespäht haben bleibt noch zu klären. Deshalb nochmal die eindringliche Warnung. Bekommen sie in den nächsten Tagen SMS von ihrem Paketzusteller, klicken sie keinesfalls auf den Link.

Umweltdelikte

Motten, Lkr. Bad Kissingen, ein Jagdpächter fand am Waldesrand, zu seinem Jagdrevier, im Ortsteil Kothen, einen großen Haufen mit alten Reifen. Die Reifen wurden vermutlich von einem Sprinter dort abgeladen. Wer hat etwas gesehen? Wem kam ein Verdächtiges Fahrzeug entgegen?
Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Bad Brückenau unter der 09741/6060 gerne entgegen.

Bad Brückenau, Lkr. Bad Kissingen, vom Sendemast an der Autobahnausfahrt Volkers, führt ein Radweg Richtung Riedenberg. Direkt nach der Unterführung der Autobahn, entlang dieses Radwegs, hat ein bislang unbekannter Täter mehrere Kanister mit Altlack abgestellt.
Sachdienliche Hinweise zur Ergreifung des Täters nimmt die Polizei in Bad Brückenau unter der 09741/6060 gerne entgegen. +++

 


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön