Zwei Ministerpräsidenten: Volker Bouffier (Hessen) und Armin Laschet (Nordrhein-Westfalen) bei der CDU-Tagung in Künzell im Jahr 2018. Jetzt soll Laschet offenbar Kanzlerkandidat der CDU werden - Archivbild: O|N / Miriam Rommel

BERLIN Nach interner Sitzung

Bouffier bestätigt! CDU-Präsidium will Armin Laschet als Kanzlerkandidaten

12.04.21 - News in der K-Frage! CDU und CSU diskutieren aktuell die spannende Frage, wen sie bei der kommenden Bundestagswahl im Herbst 2021 als Spitzenkandidaten ins Rennen schicken: Markus Söder (54, CSU) oder Armin Laschet (60, CDU)? Die beiden Parteivorsitzenden haben am Wochenende erklärt, antreten zu wollen. Söder ist aktuell Ministerpräsident in Bayern, Laschet in Nordrhein-Westfalen (NRW).

Nach einem internen Treffen des Präsidiums der Bundes-CDU sickerte offenbar durch: Die Parteispitze stehe mit "breiter Mehrheit" hinter Parteichef Armin Laschet. Das habe Hessens Ministerpräsident und CDU-Bundes-Vize Volker Bouffier nach übereinstimmenden Medienberichten in der Hauptstadt Berlin erklärt. Eine Entscheidung ist dies wohl noch nicht, vielmehr ein Stimmungsbild.

Insider erwarten, dass sich die beiden Schwesterparteien in den kommenden Tagen einigen wollen, wen sie endgültig zu ihrem gemeinsamen Kanzlerkandidaten küren wollen. (Hans-Hubertus Braune) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön