Ein Storchenpaar in den Fuldaauen bei Niederaula - Fotos: Gerhard Manns

NIEDERAULA Naturerlebnisraum Fulda Aue

Ein Paradies für alle Wasservögel, Amphibien und zwei Storchenpaare

22.04.21 - Es ist einiges los in den Fuldaauen zwischen Niederaula und dem Ortsteil Kerspenhausen im Landkreis Hersfeld-Rotenburg. Auf zwei von Menschenhand errichteten Horsten brüten die Störche, auf und an den Tümpeln und Teichen sind Schwäne, Graugänse und Nilgänse bei der Futtersuche zu beobachten und im Gebüsch ist ein Eichelhäher-Paar bei der Balz und mit dem Nestbau beschäftigt.

Selbst einige der mittlerweile im Kreisgebiet immer seltener anzutreffenden Feldlerchen schrauben sich in luftige Höhen und trällern ihr Liedchen.

Auf gekennzeichneten Wegen bleiben: Hinweistafel an einem kleinen Parkplatz zwischen ...

Die ausgewiesenen Wanderwege durch den Naturerlebnisraum sollten die Spaziergänger auf gar keinen Fall verlassen, um die Wasservögel beim Brutgeschäft nicht zu stören. Für alle Naturfreunde sind zwei Beobachtungsstände eingerichtet worden, von denen man die Umgebung beobachten und auch besondere Momente mit dem Foto festhalten kann.

Lange wird es nicht mehr dauern und dann werden die beiden Storchenpaare alle Schnäbel voll zu tun haben, um dann ihren frisch geschlüpften Nachwuchs mit Nahrung zu versorgen. Auf den Wiesen und Feuchtgebieten in der unmittelbaren Nähe der beiden Nester ist genug vorhanden. Hoffen wir, dass alle jungen Störche durchkommen. (Gerhard Manns) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön