Die Typisierungsaktion in Philippsthal für einen Feuerwehrkameraden war ein voller Erfolg. - Fotos: Gerhard Manns

PHILIPPSTHAL (W.) Hilfe für einen Helfer

Typisierungsaktion der Feuerwehr Philippsthal für einen Kameraden

26.04.21 - Angestoßen vom Philippsthaler Wehrführer Thomas Schmidt und jetzt in die Tat umgesetzt, wurde eine großangelegte Stammzellen-Typisierungsaktion für einen an Leukämie erkrankten 57-jährigen Kamerad der Feuerwehr Glindenberg in Sachsen-Anhalt. Zu dieser Freiwilligen Feuerwehr pflegt die Philippsthaler Feuerwehr schon seit einigen Jahren eine sehr gut funktionierende Partnerschaft.

Als man von der Erkrankung des Kameraden aus Glindenberg erfuhr, waren die Philippsthaler sofort bereit, in den Räumen der Orangerie diese Typisierungsaktion zu organisieren. Unterstützt wurden sie dabei auch von der Gemeindeverwaltung und Bürgermeister Timo Heusner. Wehrführer Thomas Schmidt und Gemeindebrandinspektor Carsten Wenig erinnerten auch an die großartige Hilfe der Feuerwehr Philippsthal, als man bei dem Elbehochwasser im Jahr 2013 der dortigen Partnerwehr mit sieben Wehrleuten und Sandsäcken aushelfen konnte.

Viele Philippsthaler kennen den Erkrankten persönlich

"Da viele unserer Kamerad:innen den erkrankten Kameraden auch persönlich kennen, war es für uns keine Frage, sich für diese Aktion einzusetzen und diese zu organisieren", so die Aussage von Wehrführer Thomas Schmidt zu OSTHESSEN|NEWS.

Da eine wirksame Suche nach einem geeigneten Stammzellenspender so viele Unterstützer wie nur möglich benötigt, wurde im Vorfeld kräftig die Werbetrommel gerührt, um auf diese Aktion aufmerksam zu machen. Die Gemeindeverwaltung und das Gesundheitsamt haben dieser Aktion und dem dafür notwendigen Corona-Hygienekonzept (AHA-Regeln) entsprechend der aktuell geltenden Bedingungen zugestimmt.

70 Personen typisiert

Gemeindebrandinspektor Wenig konnte am Nachmittag gegen 16 Uhr die Teilnehmerzahl verkünden und demnach hatten sich 35 Frauen und 35 Männer an der Stammzellen-Typisierungsaktion beteiligt - ein gutes Teilnehmerergebnis.

Nun hoffen alle, dass vielleicht der passende Stammzellenspender dabei ist und dem erkrankten Kameraden geholfen werden kann. Extra für diese Aktion waren auch der Glindenberger Ortswehrleiter Andy Opitz und sein Stellvertreter Falko Söchtig angereist und freuten sich über die Teilnehmerzahl dieser Typisierungsaktion.

Hintergrund zu Glindenberg

Die Ortschaft liegt etwa zwölf Kilometer nördlich von Magdeburg am Mittellandkanal und etwa 1,5 Kilometer westlich der Elbe. Vier Kilometer westlich von Glindenberg befindet sich die Kernstadt von Wolmirstedt. Der Ort ist vom Mittellandkanal im Süden, der Elbe im Osten und der einen Kilometer westlich gelegenen Ohre begrenzt. (Gerhard Manns) +++

Die Organisatoren vor dem Eingang der Orangerie.

Die Gäste aus Glindenberg Falko Söchtig, links und sein Stv. Andy Opitz, rechts. ...


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön