Gähnende Leere in der Alsfelder Fußgängerzone. - Foto: Luisa Diegel

REGION VB Verwirrung bei Bundesnotbremse

Sinkende Inzidenz im Vogelsberg: Grünes Licht für Schulen und Einzelhandel?

29.04.21 - Ziel der Bundesnotbremse war es, mit deutschlandweiten, einheitlichen Regelungen die Corona-Pandemie nach einem Jahr endlich in den Griff zu bekommen. Eigentlich sollten demnach die Regeln und Maßnahmen allen klar sein. Eigentlich. Denn trotz der einheitlichen Maßnahmen fragt man sich: Was wird denn jetzt wann geöffnet? Denn im Vogelsberg ist die Inzidenz in den letzten Tagen deutlich gesunken. Grünes Licht also für Schulen und Einzelhandel?

Es ist schon etwas komplizierter, den Überblick bei der Bundesnotbremse zu behalten: Bis zu einer Sieben-Tages-Inzidenz von 100 regelt das Land Hessen - doch wird dieser Wert an drei aufeinanderfolgenden Tagen überschritten, greifen die Maßnahmen der Notbremse.

Erneuter Rückschlag für den Einzelhandel

Richtwerte sind dann Inzidenzen von 100, 150 und 165. 

Bei einer Inzidenz von 150 darf der Einzelhandel wieder öffnen. Kunden können dann wieder vor Ort ihre Ware kaufen - allerdings nur mit einem negativen Corona-Test. Doch es geht nicht von einem Tag auf den anderen: Erst wenn an fünf aufeinanderfolgenden Werktagen die Sieben-Tages-Inzidenz unter 150 liegt, geht es dann am übernächsten Tag zurück zum "Click-and-Meet"-Konzept. 

Die Innenstadt wird auch in den nächsten Tagen leer bleiben.

Ärgerlich für den Vogelsberger Einzelhandel: Denn seit Samstag lag der Kreis unter dem Wert von 150. Am Dienstag meldete das RKI eine Inzidenz von 144,8 - doch am Mittwoch kletterte die Zahl auf 154,3. Das beutetet, dass die Hoffnung auf eine Öffnung am kommenden Samstag zunichtegemacht wurde. 

Hoffnung bei Schulen und Kitas?

Doch was bedeutet das nun für Schulen und Kitas?

Schon am kommenden Montag könnten die Schulen und Kitas im Vogelsberg wieder öffnen. ...Symbolbild: Pixabay

Diese Einrichtungen dürfen bei einer Inzidenz von 165 wieder öffnen. Allerdings muss der Wert an fünf aufeinanderfolgen Werktagen unter dem genannten Wert liegen. Eine ungewisse Situation für Kinder, Schüler und Eltern - denn der Wert könnte sich im Tages- oder Wochenrhythmus ändern.

Bei einer heutigen Inzidenz von 154,5 ist der Wert nun an vier aufeinanderfolgenden Werktagen unter dem kritischen Wert von 165. Sollte das auch in den nächsten Tagen so bleiben, könnten Schulen und Kitas im Vogelsberg bereits am kommenden Montag wieder öffnen. (Luisa Diegel) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön