Der RhönRadBus kommt vorerst ohne Fahrradanhänger daher - Symbolbild: pixabay

FULDA Mit Einschränkungen in die neue Saison

Kein Radtransport möglich: RhönRadBus vorerst ohne Fahrradanhänger

29.04.21 - Mit dem Öffnen des Milseburgtunnels im April wird alljährlich die Fahrradsaison eingeläutet. In den letzten Tagen wurde das Wetter auch zunehmend frühlingshafter, sodass einem Fahrradauflug in die unmittelbare Umgebung nahezu nichts im Weg stehen sollte.

Unter normalen Umständen würde am 01.05.2021 auch der RhönRadBus (Linie 90) entlang des Milseburgradweges in seine neue Saison starten. Aufgrund der zurzeit immer noch hohen Inzidenz im Landkreis werden die Busse im Freizeitverkehr der Linie 90 bis auf Weiteres ohne Fahrradanhänger in die Rhön geschickt. Das gab die Lokale Nahverkehrsgesellschaft Fulda bekannt. 

Linie wird nicht eingestellt 


Eingestellt werden soll das Busangebot der Linie 90 jedoch nicht, da die Linie in Teilen des Landkreises die Grundversorgung im Nahverkehr sicherstellt. Gleichermaßen verkehren beispielsweise auch Vulkan-Express-Linien im benachbarten Vogelsbergkreis ohne Anhänger. "Wir bedauern diesen Schritt, jedoch kommt es erfahrungsgemäß zum Saisonstart zu einem höheren Fahrgastaufkommen. Um die Abstandsgebote bzw. Kontaktbeschränkungen im öffentlichen Raum jedoch nicht zu unterlaufen und große Menschenansammlungen zu vermeiden, ist zunächst kein Radtransport möglich", heißt es vonseiten der LNG Fulda.

In Abhängigkeit von der weiteren Entwicklung der Pandemie will sie über eine mögliche Fahrradbeförderung entscheiden und dann entsprechend bekannt geben. (pm/fh)


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön